Fictional dramaturgy

Illustration und Analyse von Berufsbildern und Arbeitsweisen im Bereich Dramaturgie
Case Studies in verschiedenen Projektstadien
Sicht- und Arbeitsweisen von Dramaturgie, Drehbuch und Regie
Drehbücher für unterschiedlichen Genres

Mode of delivery

face to face

Type

compulsory

Recommended or required reading and other learning resources/tools

Creeber, Glen (2001): The television genre book, British Film Institute, London. Eschke, G., Bohne, R., (2010): Dramaturgie von TV-Serien, Uvk, Konstanz.Esser, M. (2005): Vorschule der Stoffentwicklung. Strukturierte Kommunikation zur Herstellung von Drehbüchern für TV-Serien und -Reihen.Byrne, J. (2003): Writing sitcoms. A & C Black, London.Davis, S. (2000): Quotenfieber, Bergisch-Gladbach.MainzerMedienDisput (Hg.) (2003): Formatentwicklung im politischen Fernsehjournalismus. Mainz.Eick, D. (2007), Programmplanung, Uvk, Konstanz.

Planned learning activities and teaching methods

Vortrag, Analyse von Filmbeispielen und Texten, Diskussion, Gruppenübungen

Assessment methods and criteria

Schriftliche Endprüfung (70%, Closed Book), Immanente Leistungsbeurteilung (30% Einzel- und Gruppenarbeit und Präsentation

Prerequisites and co-requisites

Dramaturgie 1

Infos

Degree programme

Produktionsmanagement Film-, TV- und Streaming

Cycle

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Language of instruction

German

Curriculum

Full-Time

Academic year

2024

Semester

3 WS

Incoming

No

Learning outcome

Nach Abschluss dieser Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage,
projektbezogen mit Fachleuten unterschiedlicher Dramaturgischer Berufe (Regie, Drehbuch, Dramaturgie) zusammenzuarbeiten
deren kreativen Input in Produktionsprozesse umzumünzen

Course code

1702-23-01-VZ-DE-30