Equipment and aids on film sets

Setspezifische Hilfsmittel der Film- und Fernsehproduktion ("special effects" oder "SFX")
Abgrenzung "Special Effects" und „Visual effects" ("VFX")
Aufwandserhebung in Hinblick auf Personal, Technik- und Kosteneinsatz Handhabe und Durchführung von künstlichen Wetterproduktion; Pyrotechnik, Waffentechnik
Szenenbild sowie kostüm- und maskenbildnerische Effekte, Aufwand

Mode of delivery

face to face

Type

compulsory

Planned learning activities and teaching methods

Medienunterstütze Wissensvermittlung anhand von Fallbeispielen und Planspielen mit Praxisbezug und durch Behandlung und Diskussion anwendungsbezogener Aufgaben. Exkursion zur Veranschaulichung

Assessment methods and criteria

Immanente Leistungsbeurteilung, Anwesenheit und laufende Mitarbeit der/des Studierenden erforderlich, keine Endprüfung

Prerequisites and co-requisites

Modul "Film- und Medientechnik I

Infos

Degree programme

Produktionsmanagement Film-, TV- und Streaming

Cycle

Bachelor

ECTS Credits

2.00

Language of instruction

German

Curriculum

Full-Time

Academic year

2024

Semester

3 WS

Incoming

No

Learning outcome

Nach Abschluss dieser Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage,
die Einsatzmöglichkeiten von Special Effects in Filmproduktionen zu analysieren
sie von VFX-Anwendungen abzugrenzen
Kosten und Aufwand solcher Anwendungen zu schätzen
den Einsatz für Szenenbild (Bau, Requisite, Maske und Kostümen) in ihrer Wertigkeit, in ihrem Aufwand und den Kosten zu planen und an der Schnittstelle zu den dortigen Expert:innen zu arbeiten.

Course code

1702-23-01-VZ-DE-25