Strategy and Sustainability

• Aus Sicht der Bereiche Logistik, Supply Chain Management, Transport und Verkehr werden die wesentlichen Themen der Nachhaltigkeit (z.B. Environmental Social Governance, Green Logistics, Smart Cities) diskutiert. • Einen Schwerpunkt bildet dabei der Personen- als auch der Güterverkehr, wobei ein Fokus auf betrieblichen Aspekten liegt. Infrastrukturelle Aspekte werden nur gestreift. • Neben den relevanten Stellschrauben werden Strategien vorgestellt und angewendet, die für das Unternehmens- und Innovationsmanagement zum wichtigen Rüstzeug gehören. Dazu gehören auch formalisierte Bewertungsverfahren als Entscheidungshilfe zur Planung, Steuerung und Kontrolle von Prozessen. • Aktuelle Entwicklungen werden aufgezeigt und diskutiert und in die Thematik integriert (z.B. Auswirkungen des „Lieferkettengesetzes“ auf das Supply Chains Management). Wie man mit aktuellen Entwicklungen fachlich und strategisch umgeht, ist ebenso wesentlicher Lerninhalt.

Mode of delivery

face to face

Type

compulsory

Recommended or required reading and other learning resources/tools

Englert, M., Ternes, A. (2017): Nachhaltiges Management. Nachhaltigkeit als exzellenten Managementansatz entwickeln, Springer. Zeimpekis, V., Aktas, E., Bourlakis, M., Minis, I. (2018): Sustainable Freight Transport. Theory, Models, and Case Studies, Springer. Cetinkaya, B., Cuthbertson, R., Ewer, G., Klaas-Wissing, T., Piotrowicz, W., Tyssen, C. (2011): Sustainable Supply Chain Management. Practical Ideas for Moving Towards Best Practice, Springer. Bouchery, Y, Corbett, Y., Fransoo, C., Tan, J. (2017): Sustainable Supply Chains. A Research-Based Textbook on Operations and Strategy, Springer. Weber, B., Staub-Bisang, M., Alfen, H. (2016): Investment Strategy, Sustainability, Project Finance and PPP. Wiley, 2. Auflage, Wiley. Hauger, G. (2003): Grundlagen der Verkehrsökologie, Österreichischer Kunst- u. Kulturverlag, Wien.

Planned learning activities and teaching methods

Vorlesung, selbstorganisiertes Lernen mittels Lesematerial, Diskussionen, Gruppenarbeiten, individuelle Assignments, Präsentationen mit Feedback

Assessment methods and criteria

Prüfungsmethode: immanente Leistungsfeststellung (49 %, Gruppenarbeit, Assignment, Präsentation) und Endprüfung (51 %, schriftliche Open-Book Prüfung). Beurteilungskriterien: zentrale Aspekte werden benannt und unwichtige nicht, Argumentation ist nachvollziehbar und schlüssig, Darstellung ist logisch strukturiert, einschlägige Fachsprache wird verwendet, auf Lehrveranstaltungsmaterial und Pflichtliteratur wird Bezug genommen.

Prerequisites and co-requisites

Keine

Infos

Degree programme

Cycle

Master

ECTS Credits

3.00

Language of instruction

German

Curriculum

Part-Time

Academic year

2022

Semester

1 WS

Incoming

No

Learning outcome

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, • wichtige Themen und Begriffe im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit in den Bereichen Logistik, Supply Chain Management, Transport und Verkehr zu definieren und damit verbundene Methoden im strategischen Management zu benennen (1), • grundsätzliche und aktuelle Strategien und Konzepte zur Förderung der Nachhaltigkeit im Personen- und Güterverkehr zu benennen (1), • spezielle Unternehmens- und Innovationsstrategien im Bereich „Sustainable Transport and Logistics“ zu beschreiben (2), • gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen und Notwendigkeiten in ihrer Wirkung sowohl auf den Logistiksektor als auch auf die Gesellschaft zu erklären und zu diskutieren (2), • den Einfluss unterschiedlicher Nachhaltigkeitsaspekte auf den Logistiksektor und daraus resultierende Maßnahmen und Auswirkungen auf Herausforderungen in der Logistik einzuordnen und zu erläutern (2), • Modelle und Verfahren für die Berechnung und Bewertung von Nachhaltigkeit sowie von Ökobilanzen zu erklären und zu diskutieren (6), • Berechnungen von wesentlichen Kenngrößen (z.B. für Emissionen von Produkten und Supply Chains) exemplarisch durchzuführen und deren Ergebnisse kritisch zu beurteilen (5), • Verfahren zur Entscheidungshilfe (Decision Support Tools) anzuwenden und deren Ergebnisse zu interpretieren (4), • mögliche Szenarien und Cases zu analysieren und Konsequenzen einzuschätzen (4, 5), • aktuelle Entwicklungen, Fragestellungen, zukünftige Szenarien und die Wirkung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen aus logistischer, ökonomischer und ökologischer Sicht zu analysieren und kritisch zu beurteilen (4, 5).

Course code

1392-21-01-BB-DE-07