International Office

Willkommen beim International Office!

Internationalisierung steht an der FH des BFI Wien im Fokus zahlreicher Aktivitäten und zieht sich als Querschnittsthema durch alle Bereiche – von der Lehre über die Forschung bis zur Verwaltung.

Wir sind davon überzeugt, dass kulturelle Vielfalt unsere Hochschule bereichert und internationaler Austausch sowie internationale Vernetzung Voraussetzung für ein erfolgreiches und zukunftsorientiertes Handeln in einem globalen Kontext sind.

Internationalisierung an der FH des BFI Wien ist in das Bologna System eingebettet, das wir an unserer Hochschule erfolgreich umgesetzt haben. Im International Office der FH des BFI Wien laufen die Fäden für alle internationalen Aktivitäten zusammen.

Erasmus+ Programm

Das Erasmus+ Programm, eine der erfolgreichsten Maßnahmen der Europäischen Union, feiert 2017 seinen 30. Geburtstag. Ursprünglich wurde das Erasmus Programm 1987 als Austauschprogramm im Hochschulbereich eingerichtet, um Studierenden Lern- und Lebenserfahrungen im Ausland zu ermöglichen. Heute bietet Erasmus+ Einzelpersonen und ganzen Organisationen verschiedenste Möglichkeiten, innerhalb und außerhalb Europas in den Bereichen Bildung, Praxis, Jugend und Sport.

Die FH des BFI Wien war seit ihrer Gründung aktiv in verschiedene Bereiche des Erasmus Programmes involviert. Wir freuen uns auf zahlreiche weitere internationale Gäste und spannende Projekte.

thumbnail image play icon

icon benefits

Die Aufgabenbereiche des International Office sind vielfältig

  • Strategische Planung und Umsetzung aller Internationalisierungsaktivitäten
  • Beratung und Betreuung der Incoming und Outgoing Studierenden sowie Lehrenden und MitarbeiterInnen
  • Ausbau unseres Netzwerks an internationalen Partnerschaften
  • Kontaktpflege mit über 80 bestehenden Partnerschaften aus aller Welt
  • Entwicklung und Umsetzung von internationalen Projekten

Erasmus Plus Logo

Die Internationalisierungsaktivitäten werden mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.