Sonderformen der Finanzierung

• Kapitalstruktur-Management (Modigliani-Miller-Theorem, Leverage-Effekt etc.) • Principal-Agent-Problematik • Internationale Finanzmärkte, Börse und Initial Public Offerings, Dividendenpolitik, Investor Relations • Portfoliomanagement • Bankkredit, Unternehmensanleihen • Mezzaninkapital • Private Equity, Venture Capital, Business Angels, Crowdfunding • Zins- und Währungsmanagement, Hedging • Derivative Finanzinstrumente: Optionen, Futures und Swaps • Projektfinanzierung • Netting und Cash-Pooling im Konzern Akquisitionsfinanzierung

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Hehn/Hehn: Unternehmensfinanzierung, Praxisorientierte Einführung in die Corporate Finance

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Diskussion, Wissensüberprüfungen

Prüfungsmethode

LV mit immanentem Prüfungscharakter: 30 Punkte Übungsteil, 70 Punkte schriftliche Endklausur

Voraussetzungen laut Lehrplan

Bilanzierung und Bilanzanalyse, Investitionsrechnung und Finanzierung, Kostenrechnung und Controlling, Unternehmensbewertung, Kostenmanagement

Schnellinfos

Studiengang

Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

2.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2022

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

5 WS

Incoming

Nein

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage: • die Charakteristika unterschiedlicher Finanzierungsformen zu erläutern • eine Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen für spezifische Finanzierungsbedarfe zu erstellen • die Auswahlentscheidung durch geeignete Vergleichsrechnungen zu unterstützen • an der Evaluierung von Plänen zur Finanzierung von Investitionsprojekten aktiv mitzuarbeiten Die Lernergebnisse dieser Lehrveranstaltung beziehen sich hauptsächlich auf folgende (International) Programme Learning Outcomes: LO 3.2 LO 5.1

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0389-20-01-VZ-DE-58a