Risikomanagement in Versicherungen

Aufgaben, Ziele, Inhalte und Organisation des Risikomanagements innerhalb einer Versicherung; Aufsichtsrechtliche Rahmenbedingungen für das Risikomanagement in Versicherungen unter besonderer Berücksichtigung von Solvency II; Risikomessung im Life und Non Life Bereich; Risikomessung im Bereich der Marktrisiken; Risikoorientierte Steuerung eines Versicherungsunternehmens; Solvency II in Bezug auf aufsichtsrechtliche Befugnisse und Veröffentlichungspflichten

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Folien und Übungsbeispiele; Vertiefungsliteratur: FMA Finanzmarktaufsichtsbehörde - Praxishandbuch Solvency II

Lern- und Lehrmethode

Integrierte Lehrveranstaltung; Vortrag und selbständiges Lösen von Beispielen

Prüfungsmethode

30% Übungen und Mitarbeit und 70% schriftliche Abschlussprüfung

Voraussetzungen laut Lehrplan

Fixed Income, Finanzmathematik, Statistik, Optionen

Schnellinfos

Studiengang

Bank- und Finanzwirtschaft (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

5 WS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung sind die Studentinnen und Studenten in der Lage, die Aufgaben der Risikomanagements in Versicherungen beschreiben. Die Studierenden können wichtige Methoden zur Quantifizierung und Steuerung der verschiedenen, für Versicherungsunternehmen relevante, Risiken darlegen und diese mit den entsprechenden aufsichtsrechtlichen Bestimmungen in Beziehung setzen. Sie können die wichtigsten Bestimmungen im Standardansatz von Solvency II ausführen und mögliche Auswirkungen auf verschiedenste Bereiche eines Versicherungsunternehmens abschätzen. Außerdem können Sie die aufsichtsrechtlichen Befugnisse, die im Rahmen von Solvency II bestimmt werden, benennen und daraus Schlüsse und Folgerungen für die Steuerung von Versicherungsunternehmen ziehen.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0229-12-01-VZ-DE-37