Introduction to Banking

• Grundlagen der Finanzintermediation • Finanzwirtschaftliche Grundbegriffe • Begriff und Erscheinungsformen von Finanzintermediären • Funktionen und Aufgaben von Finanzintermediären • Besonderheiten des Bankbetriebes • Finanzkontrakte bei symmetrischer und asymmetrischer Information • Erklärungsansätze zur Existenz von Banken • Bankbetriebs- und Bankleistungen • Rahmenbedingungen bankgeschäftlichen Handelns • Aufgaben von Finanzmärkten • ESZB: EZB und NZB • Bankenaufsicht • Die Banksysteme: Bankenstruktur in Österreich • Internationale Bankensysteme: Bankenstruktur in CEE; Bankenstruktur in Westeuropa, USA und Japan

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Vorlesungsunterlagen "Introduction to Banking"

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Unterstützung durch Powerpoint; Diskussion von Beispielen mit Studierenden;

Prüfungsmethode

Schriftliche Prüfung.

Voraussetzungen laut Lehrplan

Keine

Schnellinfos

Studiengang

Banking and Finance (English)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Englisch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Nein

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, • die Besonderheiten der Bankwirtschaft und die Grundsätze des Bankgeschäftes darzustellen, • die Banksysteme in Österreich und im Ausland sowie die Rahmenbedingungen der nationalen und internationalen Bankwirtschaft zu beschreiben, • die ökonomischen Modelle für die Existenz von Finanzintermediären zu erklären, zu beschreiben und zu präsentieren.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

1229-19-01-VZ-EN-01