Grundlagen der Verkehrssysteme

Wechselwirkungen zwischen Raumnutzung und Raumüberwindung, Prognoseverfahren zur Verkehrsnachfrageabschätzung, Einzelmaßnahmen zur Bewältigung/Steuerung der Verkehrsnachfrage und ihrer Auswirkungen, Auswirkungen des Verkehrs und von Maßnahmen, Bewertung von verkehrsbeeinflussenden Wirkungen (Maßnahmen), verkehrsmittelübergreifende Maßnahmenbündel.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Kummer, S.: Einführung in die Verkehrswirtschaft, Wien 2010

Lern- und Lehrmethode

Vortrag; Diskussion von Beispielen mit Studierenden

Prüfungsmethode

LV-abschließende Prüfung

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Logistik und Transportmanagement (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

2.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2022

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach Absolvierung der Lehrveranstaltung ist die/der Studierende in der Lage, Systemzusammenhänge im Bereich der Verkehrswirtschaft zu erklären, einzuschätzen und zu bewerten. Dies geschieht anhand der verkehrsträgerübergreifenden Behandlung grundlegender volks- und betriebswirtschaftlicher Fragen des Personen- und Güterverkehrs. Weiters kann die Absolventin/der Absolvent die Heterogenität des Verkehrs (Erscheinungsformen, Verkehrsarten, Verkehrsträger etc.) beschreiben und erläutern.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0391-11-01-BB-DE-03