Corporate Risk Management

Risikobegriff; Systematik von Unternehmensrisiken; Rechtsgrundlagen des Risikomanagements; Corporate Governance Kodex; Basel II; Sarbanes Oxley Act; Risikoidentifikation (Frühwarnsysteme, Ausfalleffektanalysen, Risikoworkshops, Standardisierte Befragungen, Fehlerbaumanalysen, Betriebsbesichtigungen, Brainstorming etc.); Risikobewertung (Schadenserwartungswerte, Expertenschätzung, Sensitivitätsanalysen, Value at Risk, Scoring-Modelle, Korrekturverfahren mittels Risikozuschlägen, Regressions- und Korrelationsanalysen); Risikoaggregation (Risikoinventar, Risk Map, Risiko-Würfel, Risikoportfolio); Risikosteuerung und -überwachung (Risikostrategie, Risikovermeidung, Risikoverminderung, Risikodiversifikation, Risikovorsorge, Risikolimitierung, Frühwarnindikatoren, Risikoorientierte Kennzahlensysteme); Risikoreporting; Risikomanagement und Controlling; Aufbauorganisatorische Verankerung des Risikomanagements

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Binder-Pöchacker/Eder: Corporate Risk Management

Lern- und Lehrmethode

ILV - Kombination aus Vorlesung, Diskussion und Präsentation von ausgearbeiteten Beispielen durch die Studierenden

Prüfungsmethode

LV mit immanentem Prüfungscharakter: 30 Punkte Mitarbeitsleistung (Test und Vorrechnen von Beispielen), 70 Punkte schriftliche Endklausur

Voraussetzungen laut Lehrplan

Aus Modul(en) "Spezialisierung M. 1: Controlling & Finance", "Managerial Accounting", "operatives Management", "strategisches Management"

Schnellinfos

Studiengang

Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

2.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

5 WS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung ist die/der Studierende in der Lage, maßgebliche Unternehmensrisiken systematisch zu identifizieren, zu bewerten, zu steuern sowie zu überwachen.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0389-11-01-VZ-DE-51b