FH-WORKINGPAPERS

ZUR METHODE DER PSYCHOANALYTISCHEN ORGANISATIONSBEOBACHTUNG

AutorInnen
DI Dr. Roland J. Schuster
Erscheinungsdatum
28.07.2011
Studiengang
Technisches Vertriebsmanagement
E-Mail
roland.schuster@fh-vie.ac.at
Download

ABSTRACT

In dieser Reflexion wird, unter Anwendung der dialektischen Methode, diskutiert, wie psychoanalytische Organisationsbeobachtung in Bezug zu menschlicher Kommunikation und menschlichen Denkprozessen eingesetzt werden kann. Beginnend mit einem Modell für menschliche Wahrnehmung wird ein hypothetisches Muster für den menschlichen Denkprozess entworfen und aufgezeigt, wie die Komplexität des menschlichen Organismus in sozialen Prozessen zur Wirkung kommt. Ausgehend von den argumentierten Hypothesen wird die Sinnhaftigkeit von gezielter Selbstbewusstwerdung von Individuen und Gruppen aufgezeigt. Zum Abschluss wird dabei aus der Perspektive der angewandten Gruppendynamik eine konkrete Umsetzung der Methode dargelegt.
Zur Übersicht