QM-SYSTEM

Das Qualitätsmanagementsystem der FH des BFI Wien hat eine kulturelle und eine strukturelle Dimension:

  • unsere gemeinsamen Werte und Erwartungen hinsichtlich Qualität („Qualitätskultur“) und
  • unsere festgelegten Instrumente, Verfahren der internen Qualitätssicherung („QM-Handbuch“).

 

Nach unserem Verständnis gibt es kein objektives/absolutes Maß für hohe Qualitätskultur. Sie ist stets auf einen bestimmten Entwicklungsstand einer Organisation zu einem bestimmten Zeitpunkt zu beziehen. Genauso, wie sich unsere Fachhochschule laufend weiterentwickelt, wollen wir unsere Qualitätskultur laufend weiterentwickeln.

Unser QM-Handbuch beschreibt nicht bloß die Evaluierungsmaßnahmen an unserer FH, sondern folgt einem umfassenden Verständnis von interner Qualitätssicherung. Es umfasst auch unter anderem die Aspekte der Aufbau- und Ablauforganisation, der Dokumentenlenkung, ein indikatorengestütztes Berichtswesens und die Maßnahmen zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung.

Es kommt dabei zu einer Wechselwirkung: Die formalisierten Komponenten des QM-Handbuchs leisten einen Beitrag zur Entwicklung der Qualitätskultur (etwa durch die Arbeit der Qualitätszirkel oder das Berichtswesen) und durch die Entwicklung der Qualitätskultur erfährt das QM-Handbuch gesteigerte Akzeptanz.