Film-, TV- und Medienproduktion

Film-, TV- und Medienproduktion

"Im Studium erhielten wir nicht nur ein breites Fachwissen über Film, Fernsehen und Medien sondern erarbeiteten auch den wirtschaftlichen Hintergrund der Branche. Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse in allen Bereichen die in der Medienwelt notwendig sind.

Im Laufe des Studiums konnten wir in die verschiedensten Medien-Bereiche eintauchen. Das öffnet uns viele Türen."

Kevin Li, BA, Absolvent

Die AbsolventInnen sind in der Lage

  • an der Produktion und ökonomischen Verwertung von Kinofilmen, Fernsehfilmen und dokumentarischen Formaten leitend mitzuwirken
  • webbasierte multimediale Animationsprojekte zu leiten
  • AV-Formate in konvergenten Zusammenhängen (z.B. in Multimediahäusern, in Kulturprojekten, zur Integration von Social Media-Formaten in massenmediale Kommunikation, Corporate Publishing etc.) herzustellen
  • Kontrollfunktionen in der Film-, TV- und Medienproduktion auszuüben

Berufsfelder:

  • Executive ProducerIn
  • Multimedia-ProduzentIn
  • Cross-Mediale/r VertriebsexpertIn
  • ProduktionsleiterIn
  • HerstellungsleiterIn ("Line ProducerIn")
  • FilmgeschäftsführerIn

In den Kernbranchen

  • Filmwirtschaft
  • TV
  • TIME-Industrie (Telekommunikations-, Informations-, Medien- und Entertainmentindustrie)

Aufnahemverfahren

Aufnahmegespräch, Multiple-Choice-Test. Für den Teilbereich Filmwirtschaft des Multiple-Choice-Tests zielen die Fragen auf konkrete Marktdaten ab, die im gegen Jahresende aktualisierten Filmwirtschaftsbericht des österreichischen Filminstituts zu finden sind -https://www.filminstitut.at/de/view/files/download/forceDownload/?tool=31&feld=datei&sprach_connect=21 . Relevant sind die Kapitel Filmwirtschaft (komplett) und die Kurzzusammenfassung am Kapitalanfang zu Kino, Fernsehen, Filmfestivals + Preise, Förderungen + Finanzierungen, Filmförderung Europa, und Europäisches Kinoumfeld. Ein Interesse an Filmen, dem zeitgenössischen Filmschaffen, Basics der Fernseh- und Internetwelt und einfachsten technischen Begriffen rund um Audiovisuelle Medien ist erforderlich.

Short Facts Studium

Abschluss/Titel

Bachelor of Arts in Business, BA

Aufnahmeverfahren

Aufnahmegespräch, Multiple-Choice-Test

Auslandssemester I Berufspraktikum

möglich I im 5. und 6. Semester im Umfang von 18 Wochen

Bewerbungsfrist innerhalb der EU I außerhalb der EU

15. Mai I 15. März

Lehrveranstaltungssprache I Spezialisierung

Deutsch I 5. und 6. Semester: Produktionsmanagement, Produktionscontrolling

Studiendauer I Studienzeiten

6 Semester I montags bis freitags tagsüber (VZ)

Zugangsvoraussetzungen

Matura, ausländisches Maturazeugnis, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung, Lehre bzw. Abschluss berufsbildende mittlere Schule plus Zusatzprüfungen in Englisch und Mathematik


INTERESSE?
Jetzt Karriere starten!

Informationen zum Studiengang

Kai Erenli im Interview

Was ist eigentlich das Besondere an Film-, TV- und Medienproduktion?

Andreas Hruza im Gespräch

Schnittstelle zu kreativen und wirtschaftlichen Überlegungen...