EUROPÄISCHE WIRTSCHAFT UND UNTERNEHMENSFÜHRUNG

„Der Grund für ein Studium an der FH des BFI Wien war, dass ich zuvor schon ein Universitätsstudium begonnen hatte. Äußerst schwierig gestaltete sich jedoch neben dem Beruf, die Selbstorganisation der Lehrveranstaltungen an der Uni. Die beste Lösung, gleichzeitig eine der größten Stärken der Fachhochschule, war ein berufsbegleitendes FH-Studium.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bacherlorstudiums an der FH des BFI Wien, hatte ich keinen Zweifel, hier den Master zu machen. Für mich waren die wichtigsten Gründe das Studium in 3 Semestern abschließen zu können, die „familiäre“ Atmosphäre sowie der ausgeprägte Praxis Bezug.

Ich kann heute von mir behaupten, dass ich durch die wichtigen Impulse meines Studiums an der FH, bestens auf die internationale Arbeitswelt vorbereitet bin.“

Perpetual Jacqueline GYANKYI, MA, Absolventin

Die AbsolventInnen sind in der Lage:

  • Internationalisierungsstrategien für Unternehmen zu entwickeln
  • Veränderungsprozesse (Change Management) anzustoßen und daraus resultierende Projekte zu begleiten
  • die Auswahl von geeigneten Übernahmekandidaten vorzubereiten und bei der anschließenden organisatorischen Eingliederung mitzuwirken
  • Konzepte zur internationalen Personalentwicklung auszuarbeiten
  • wertorientierte Controlling-Instrumente zur Performance-Messung in- und ausländischer Tochtergesellschaften zu konzipieren
  • Jahresabschlüsse nach internationalen Bilanzierungsvorschriften (IAS/IFRS) zu erstellen
  • Standortentscheidungen bei ausländischen Direktinvestitionen vorzubereiten

Berufsfelder:

  • internationales Marketing
  • Förderberatung
  • Export- und Internationalisierungsberatung
  • internationales Projektmanagement
  • Personalmanagement
  • Unternehmensberatung

Studium im Überblick:

Abschluss / Titel: Master of Arts in Business, MA

Aufnahmeverfahren: online Bewerbung, Multiple-Choice-Test, Aufnahmegespräch. Zur Vorbereitung empfehlen wir unsere Skripten. Es sind keine externen Kurse erforderlich.

Auslandssemester: Doppelabschluss an der Groupe ESC Dijon in Frankreich ist möglich

Letzte Bewerbungsfrist: 15. Mai, Online Bewerbung

Bewerbungsfristen für den Studiengang

BewerberInnen innerhalb der EU

BewerberInnen ausserhalb der EU

1. Frist:
15. März 2018
2. Frist:
15. April 2018
3. Frist*:
15.April – 15. Mai 2018

15. März 2018 (wegen Visabeschränkungen)

* Alle Studiengänge sind für Bewerbungen bis zum Ende der 3. Frist geöffnet. Wir empfehlen Ihnen Ihre Bewerbung innerhalb der Frist 1 bzw. Frist 2 einzureichen, um den Bewerbungsprozess zu beschleunigen!

Lehrveranstaltungsbeschreibung (ECTS): 90 ECTS

Lehrveranstaltungssprache: Deutsch

Studiendauer: 3 Semester

Studiengebühr: € 363,36 pro Semester (+ € 19,20 ÖH-Beitrag)

Studienplätze: berufsbegleitend 66 / Jahr

Studienzeiten: dreimal pro Woche abends und samstags tagsüber

Zugangsvoraussetzungen: Abschluss eines rechts-, Ingenieur-, sozial- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiums, ausländisches Hochschulzeugnis, nachgewiesene Kenntnisse in BWL (8 ECTS), Rechnungswesen (8 ECTS), Rechtslehre (6 ECTS), Englisch (4 ECTS - gilt nicht für Native Speakers). Bei fehlenden ECTS besuchen Sie unsere Brückenkurse.

Informationen zu dem Studiengang auch auf youtube

Wir danken unseren Sponsoren:

Österreichische Kontrollbank Logo
Consultatio Logo
Hofer Logo

Aktuelle News

30. Mai 2018

Einladung zum Business Talk Black Sea Region „Managen politischer Risiken ist notwendig, möglich – und sinnvoll“