Die Zukunft der Europäischen Union



Veranstaltungshinweise:


2. Juni 2022 Jean Monnet Expert:innenworkshop:

„Gleichstellungs- und Diversitätspolitik auf dem Prüfstand – Umsetzungen und Herausforderungen in Österreich 2022 am 02.06.2022 an der Fachhochschule des BFI Wien, Wolmuthstr. 22, 1020 Wien, Station: U2 "Messe-Prater"

Begrenzte Teilnehmer:innenzahl. Anmeldung bitte an: stefanie.woehl@fh-vie.ac.at

Programm:

9:00 Prof. (FH) Dr.in Stefanie Wöhl: Begrüßung, Inhalte des Workshops und Einführung hinsichtlich EU-Zielvorgaben

9:45 Dr.in Katharina Mader: Verteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit in Österreich

10:30 Dr.in Karima Aziz: Der Wiener Gleichstellungsmonitor

11:15 Pause

11:30 Prof. Dr.in Silke Bothfeld: Gleichstellungsberichterstattung - ein evaluatives, aber machtvolles Instrument der Gleichstellungspolitik

12:15 Mittagspause

14.00 Mag.a Ursula Bauer: Gender Mainstreaming: im Transformations- oder Verteidigungsmodus?

14:45 Dr.in Elisabeth Klatzer: Leere Kilometer?! Gender Budgeting in Österreich

15:30 Pause

15:45 Mag.a Nadja Bergmann und Dr.in Claudia Sorger: Gleichstellungspolitische Ansätze und Digitalisierung: Lücken und Handlungsoptionen

16:30 Abschließende gemeinsame Diskussion

17:00 Workshop Ende


27. & 28. April 2022 Jean Monnet MultiplikatorInnen Workshop "Didaktik gegen 'Stammtischparolen' und für eine differenzbewusste Bildung" gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung.
Mehr Infos zum Workshop hier!


7. Oktober 2021: Stefanie Wöhl im Gespräch auf Ö 1 um 13:00h in "Punkt Eins".

6. Oktober 2021:

Organisiert vom EUGenDem Projekt in der Vortragsreihe: Gender, democracy, and polarized politics in Europe:

Erster Workshop auf Englisch: Gender perspectives on EU socio-economic governance’ zum nachschauen.

Speakers:

Muireann O’Dwyer (University of St. Andrews, UK) and Stefanie Wöhl (University of Applied Sciences BFI Vienna, Austria): Gender in the EU Recovery and Resilience Facility

Anna Elomäki (Tampere University, Finland) and Rosalind Cavaghan (independent scholar, Visiting Researcher at University of Edinburgh, UK): Dead ends and blind spots in the European Semester: the epistemological foundation of the crisis of social reproduction

Barbara Gaweda (Tampere University, Finland): Framing the ‘social’ in the European Parliament: the European Pillar of Social Rights and party politics


28. - 29.09. 2021: Vortrag auf der Tagung "International Finance & World Trade", Universität Wien.


7. Juli 2021: Speed Mentoring mit Wissenschaftler*innen auf der European Consortium for Political Science and Gender Pre-Conference.


24. Juni 2021: Diskussion mit Abgeordneten des Europäischen Parlaments.


10.-12. Juni 2021 ECPR EU Standing Group online Konferenz mit einem Panel chaired by Stefanie Wöhl und Muireann O'Dwyer: "Gender and European Integration. Theories, Policies and Methodologies https://ecpr.eu/Events/Event/P...


Eine Öffentliche Ringvorlesung "Diversität und Soziale Integration in der EU" fand im Wintersemester 2020/21 statt.

Interview mit Stefanie Wöhl auf "ORF 2" 4. Mai 2020 in der Sendung "Kulturmontag" über die Auswirkungen von Covid-19 auf Geschlechtergerechtigkeit und auf 3SAT am 8. Mai 2020.


Prof. (FH) Dr. Stefanie Wöhl, Jean Monnet Chair, diskutierte mit Hanna Lichtenberger zu den Auswirkungen von Covid-19 auf die Pflegeberufe am 8. April 2020 im Podcast


Public Round Table Discussion on 20th November 2019 at University of Applied Sciences BFI

The round table discussed the state of the European Union regarding the inauguration of the EU Commission in December 2019 and took up topics such as the new EU budget, solidarity between member states and the social pillar as well as the EU foreign and military policy. The event presented the new book just published by the Jean Monnet Chair and colleagues at UAS BFI titled "The State of the European Union. Fault Lines in European Integration" published with VS Springer Press in 2019. Click here for more details on the book, which was the starting point of the round table discussion.

The Round table was moderated by a journalist of an Austrian newspaper and participants were Prof.(FH) Dr. Elisabeth Springler (economist), PD Dr. Thomas Roithner (Peace and Security Researcher) and the Jean Monnet Chair Prof.(FH) Dr. Stefanie Wöhl.