Presseinformation FH des BFI Wien setzt Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus (SARS-CoV-2)

Presseinformation

FH des BFI Wien setzt Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (SARS-CoV-2)

Zur Eindämmung des Coronavirus setzt die FH des BFI Wien die Maßgaben des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung um.

Ab Mittwoch, 11. März 2020 werden die Präsenzlehrveranstaltungen auf Distance Learning umgestellt. Der Präsenzlehrbetrieb wird damit bis 14. April 2020 eingestellt.

Präsenzlehrbetrieb eingestellt

„Für uns hat die Gesundheit unsere Kolleginnen und Kollegen und unserer Studierenden höchste Priorität“, sagt Eva Schiessl-Foggensteiner. „Wir beobachten die Entwicklungen engmaschig. Im Sinne der Verantwortung gegenüber unseren Studierenden, Kolleginnen und Kollegen haben wir daher heute entschieden, den Präsenzlehrbetrieb in Distance/home/virtuelles Lernen umzustellen.“

Open House verschoben auf 28. April

Dies betrifft auch das Open House 2020, das am 13./14. März stattfinden sollte. Aufgrund der aktuellen Lage wurde diese wichtige Veranstaltung abgesagt und auf den 28. April verschoben. Trotz der Absage können sich Studieninteressierte über die Studienangebote der Hochschule für Wirtschaft, Management und Finance auf der Website unter www.fh-vie.ac.atinformieren und direkt Kontakt zu den Studiengängen aufnehmen.

Podiumsdiskussionen auch betroffen

Weitere geplante Veranstaltungen wie die Buchpräsentation und Podiumsdiskussion: „China in Europa - wirtschaftlicher Partner oder Konkurrent?“, das Mentoring Programm des DamenLogistikClubs in Kooperation mit der FH des BFI Wien sowie die erste Veranstaltung in der Reihe Lectures 4 Future „Klimaklagen gegen Regierungen als Instrumente zur Durchsetzung von effektivem Klimaschutz“ werden verschoben.

Die aktualisierten Termine werden unter www.fh-vie.ac.at/de/newsroom/events kommuniziert.

Aktuelle Informationen

Unter www.fh-vie.ac.at/de/news/coronavirus finden Studierende, Lehrende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter detaillierte Informationen zu den Maßnahmen der FH des BFI Wien sowie allgemeine Hinweise und Kontaktadressen.

Über die FH des BFI Wien, Hochschule für Wirtschaft, Management & Finance

Die Hochschule mit starker internationaler Ausrichtung bietet mit neun Bachelor- und sechs Masterstudiengängen, darunter zwei Bachelorstudiengänge und drei Masterprogramme auf Englisch, ein umfassendes praxisorientiertes wirtschaftswissenschaftliches Studienangebot mit Schwerpunkt Wirtschaft, Management und Finance an.

Der Bachelorstudiengang Interactive Media & Games Business erweitert mit Wintersemester 20/21 das Portfolio der Hochschule (vorbehaltlich der Genehmigung der AQ Austria).

Lehre und angewandte, praxisorientierte Forschung sind an der FH des BFI Wien fest miteinander verwoben. Dies spiegelt sich in der Einbindung der Studierenden in aktuelle Forschungsvorhaben und Projektpraktika wider. Dafür greift die FH auf ein starkes (inter-) nationales Netzwerk von Partnerunternehmen zu. Innovative, prämierte Lehrmethoden sowie hochkarätige Lehrende aus Wissenschaft und Praxis bilden die Basis für ein erfolgreiches Studium. Engagierte Studierende sind damit bestens auf eine erfolgreiche berufliche Karriere als Fach- und Führungskräfte vorbereitet.

Rund zwei Drittel der ca. 2.200 Studierenden der FH des BFI Wien absolvieren ihr Studium berufsbegleitend. Extra zugeschnittene Lehrveranstaltungen mit an eine Berufstätigkeit angepassten Lehrveranstaltungszeiten ermöglichen auch Berufstätigen ein Studium auf höchstem akademischen Niveau.