XVI. Österreichischer csrTag 2021

Breakout Session der FH des BFI Wien, 15:00 bis 16:00 Uhr

Digitalisierung und technologische Innovation als Heilsbringer für die Nachhaltigkeit? Eine kritische Diskussion.

Digitalisierung und technologische Innovationen werden im Kontext der SDGs regelmäßig als jene Ansätze mit dem größten Lösungspotenzial für die herrschende Klimakrise genannt.

Leider zeigt sich, dass die Digitalisierung derzeit noch einen gegenteiligen Effekt hat und mit steigendem Energieverbrauch einhergeht. Durch technologische Produktinnovationen werden Lebens- und Gebrauchszyklen kürzer, was sich wiederum in einem erhöhten Ressourcenverbrauch niederschlägt. Der Bericht „Unsere gemeinsame digitale Zukunft“ (2019) des Wissenschaftlichen Beirates Globale Umweltveränderungen der Deutschen Bundesregierung macht beispielsweise deutlich, dass Nachhaltigkeitsstrategien und -konzepte im Zeitalter der Digitalisierung grundlegend weiterentwickelt werden müssen und dass es ohne aktive politische und gesellschaftliche Gestaltung kaum nachhaltige Lösungen geben wird.

In diesem Kontext diskutiert die Breakout Session die Rolle von Hochschulen in einer offenen Gesellschaft sowie welchen Beitrag diese in Bezug auf eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ leisten können, um den negativen Effekten auf Mensch und Natur effizient Einhalt zu gebieten.