Schließende Statistik

• Zufallsvariablen und Wahrscheinlichkeiten, • Arten von Zufallsvariablen, • einfache Regeln der Wahrscheinlichkeitsrechnung, • Wahrscheinlichkeits-, Dichte- und Verteilungsfunktion, • Momente von Verteilungen (Median, Modus, Erwartungswert, Varianz und Standardabweichung), • allgemeine Regeln der Wahrscheinlichkeitsrechnung mit Verteilungen, • Spezielle Verteilungen und ihre Momente (Binomial-, Poisson-, Normal- und Lognormalverteilung, zweidimensionale Verteilungen), • allgemeine Regeln der Wahrscheinlichkeitsrechnung mit zweidimensionalen Verteilungen, • Kovarianz und Korrelation, • Lineartransformationen von Zufallsvariablen, • Zusammenhang zwischen Normal- und Lognormalverteilung, • Eigenschaften von Schätzern und ausgewählte Schätzer, • Hypothesentests, • ausgewählte Tests.

Mode of delivery

Präsenzveranstaltung

Type

Pflichtfach

Recommended or required reading and other learning resources/tools

Günther Bourier: Wahrscheinlichkeitsrechnung und schließende Statistik: Praxisorientierte Einführung. Mit Aufgaben und Lösungen, Gabler, Wiesbaden, 8. Auflage, 2013 Foliensätze und Übungsblätter

Planned learning activities and teaching methods

Integrierte LVA (in 2 Gruppen): Vorlesungsteil, Diskussion Beispielaufgaben, Übungen in Kleingruppen

Assessment methods and criteria

Immanente Leistungsfeststellung (drei schriftliche Kurztests) und abschließende schriftliche Prüfung.

Prerequisites and co-requisites

Maturaniveau Statistik

Infos

Degree programme

Banking and Finance (Bachelor)

Cycle

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Language of instruction

German

Curriculum

Full-Time

Academic year

2023

Semester

2 SS

Incoming

No

Learning outcome

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, • die wichtigsten Regeln der Wahrscheinlichkeitsrechnung zu kennen und widergeben zu können, • die Momente und die relevanten Verteilungen zusammen zu fassen und diese anzuwenden, • die Struktur eines Schätz- und Testvorgangs zu beschreiben und • dies auf ausgewählte Fälle anzuwenden.

Course code

0229-19-01-VZ-DE-14