Gamedesign

  • grundlegende Game Design Prinzipien
  • Games als zentrale audiovisuelle Ausdrucks- und Erzählform der digitalen Kultur
  • Verfahren der kreativen und künstlerischen Produktion
  • soziale Wirkung und kulturelle Bedeutung des neuen Mediums
  • mediengeschichtliche Entwicklungsphasen analoger und digita-ler Spiele
  • Psychologie des Game Designs, sowie
  • Geschichte und Entwicklung der Game Studies als wissen-schaftliche Disziplin

Mode of delivery

Präsenzveranstaltung

Type

Pflichtfach

Recommended or required reading and other learning resources/tools

Fullerton (2018) Game Design Workshop: A Playcentric Approach to Creating Innovative Games
Schell (2016) Die Kunst des Game Designs: Bessere Games konzipieren und entwickeln
Koster (2013) Theory of Fun for Game Design
Empfohlen:
Freyermuth (2015) Games | Game Design | Game Studies: Eine Einführung
Rehfeld (2013) Game Design und Produktion: Grundlagen, Anwendungen und Beispiele
Salen/Zimmermann: (2004) Rules of Play. Game Design
Fundamentals.

Planned learning activities and teaching methods

Vortrag, Diskussion, Flipped Classroom, Simulation, Fallbeispiele, Online-Gruppenarbeit.

Assessment methods and criteria

Immanente Leistungsfeststellung (Mitarbeit und Arbeitsaufträge) und Abschlussprüfung (schriftliche Ausarbeitung von vorgegebenen Fragestellungen).

Prerequisites and co-requisites

keine

Infos

Degree programme

Interactive Media & Games Business

Cycle

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Language of instruction

German

Curriculum

Full-Time

Academic year

2022

Semester

1 WS

Incoming

No

Learning outcome

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind Studie-rende in der Lage,

  • die mediengeschichtlichen Entwicklungsphasen analoger und digitaler Spiele zu beschreiben,
  • Ansätze, Prinzipien und Prozesse des Game Design zu be-schreiben,
  • psychologische Grundprinzipien des Game Designs zu erklären,
  • Methoden und Merkmale des Game Designs zu beschreiben,
  • Verfahren der kreativen und künstlerischen Produktion von Ga-mes zu erklären und anzuwenden.

Course code

0865-19-01-VZ-DE-06