Neue Arbeitswelt 2021+ Quo Vadis?

Symposium am Di. 22.06.2021

Digitalisierung, Globalisierung sowie neue Generationen prägen die Arbeitswelt bereits seit geraumer Zeit. Durch die Pandemie wurde der Digitalisierungsgrad von Organisationen maßgeblich beschleunigt. Dieser seit März 2020 stattfindende Wandel hat die gesamte Arbeitswelt, Unternehmen und das Individuum selbst stark beeinflusst. Im Zuge des Symposiums Arbeitswelt 2021+ Quo Vadis? der FH des BFI Wien möchten wir nun gemeinsam mit Ihnen diese Veränderungen auf unterschiedlichen Ebenen beleuchten.

Wie hat sich die (Arbeits-)Welt gesamtheitlich betrachtet verändert? Wie prägte lang anhaltendes Homeoffice die zukünftigen Anforderungen an gute Führung? Welche arbeitsrechtlichen Fragestellungen ergaben sich während dieser Zeit? Und mit welchen psychologischen Aspekten sahen sich MitarbeiterInnen während des Homeoffices konfrontiert?

Das Symposium schlägt die Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und wird nach spannenden Vorträgen und interaktiven Workshops schlussendlich der Frage nach dem „Wohin wird es gehen?“ auf den Grund gehen.

Charity statt Eintrittspreis!

JETZT SPENDEN - St. Anna Kinderkrebsforschung goes New Work!

Wir freuen uns mit diesem Event, das unter dem Credo des neuen Arbeitens steht, die St. Anna Kinderkrebsforschung zu unterstützen. Da die gemeinnützige Organisation ihre sämtlichen finanziellen Mittel für die weitere Forschung zum Wohle krebskranker Kinder aufwendet, hat sie nur wenige Ressourcen für die Modernisierung des Arbeitsplatzes zur Verfügung.

Die St. Anna Kinderkrebsforschung beschäftigt WissenschafterInnen aus der ganzen Welt. Für Innovation und Entwicklung ist der Austausch zwischen den MitarbeiterInnen also unabdingbar. Wir möchten die St. Anna Kinderkrebsforschung bei der Anschaffung neuer technischer Tools unterstützen, um den Austausch zwischen ForscherInnen zu erleichtern – damit sich diese gänzlich auf ihre Tätigkeit konzentrieren können.

Das Symposium ist für die TeilnehmerInnen kostenfrei. Statt einer Teilnahmegebühr, freuen wir uns wenn Sie einen Beitrag zur Unterstützung in Form einer freiwilligen Spende leisten.

Ihre Erfahrung ist gefragt – Umfrage zu zukünftiger virtueller Führungskompetenz

Nehmen Sie HIER an der Umfrage teil!

Im Zuge unserer Forschungstätigkeiten zu Themen der neuen Arbeitswelt und in Kooperation mit LINDLPOWER – Personalmanagement, führen wir aktuell eine Studie zu den zukünftigen Führungskompetenzen in der zunehmend virtuellen Arbeitswelt durch.

Wir laden Sie sehr herzlich ein, an dieser anonymen Umfrage teilzunehmen. Bitte nehmen Sie sich ungefähr 20 Minuten zur Beantwortung der Fragestellungen Zeit.

Die endgültigen Ergebnisse dieser Erhebung werden u.a. in der Schriftenreihe "Wirtschaft & Management" der FH des BFI Wien (voraussichtlich kommenden Herbst) publiziert. Erste Teilergebnisse werden bereits im Vortrag zur virtuellen Führung vorgestellt. Wir danken sehr herzlich für Ihre Teilnahme.

Programm:

Das Programm-Format möchte sich Ihrem (vorübergehenden oder neuen) Arbeitsalltag anpassen. Die herrschende Pandemie hat uns ein hohes Maß an Flexibilität abverlangt und so war es uns ein Anliegen, Ihnen mit einem flexiblen Format einen informativen Tag zu bescheren. In drei hoch spannenden Programmpunkten soll der Wissenshunger auf Ihre individuellen Interessenschwerpunkte gestillt werden:

- Inspirierende Impulsvorträge gestalten Ihren Start in den Tag.

- Mittags können Sie Ihr bereits erworbenes Wissen in Workshops anwenden, um

- abends einer abschließenden Podiumsdiskussion zu folgen und den Tag mit einem sozialen, virtuellen Networking ausklingen zu lassen.

09:00 Uhr: MORGENS – Beginnen Sie den Tag mit neuen Impulsen

ANMELDUNG: Melden Sie sich HIER für die morgendlichen Impulsvorträge an.

(Die Vorträge werden aufgezeichnet und stehen Ihnen auch nach Ende der Veranstaltung zur Verfügung).

dekorativbild


Mag. Philip Schörpf, Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA)
Entwicklungstrends digitaler Arbeit - eine wissenschaftliche Erhebung

Technologischer Wandel ist sowohl ein gestaltbarer als auch ein betrieblich umkämpfter Prozess. Welche Technologien entwickelt und eingesetzt werden, ist schlussendlich v. a. auch eine soziale und politische Frage und ist geprägt von den Machtbeziehungen der AkteurInnen. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, tatsächliche betriebliche Strategien und Organisationsmuster im Umgang mit Digitalisierung zu identifizieren und Beispiele betrieblicher Mitgestaltung darzustellen.

dekorativbild


Dr. Richard Pircher (FH des BFI Wien) und Mag. (FH) Christian Marquart, MA (FH des BFI Wien)
Führung der neuen Arbeitswelt – virtuelle Führungskompetenz aus MitarbeiterInnensicht

Die verstärkte Virtualisierung des letzten Jahres hat die Art und Weise der Zusammenarbeit stark geprägt. Vor allem Führungskräfte mussten schnell lernen, ihre Führungsfunktion auf Distanz wahrzunehmen. Waren MitarbeiterInnen mit ihren Führungskräften während dieser mehrheitlich virtuellen Zusammenarbeit sowie mit deren digitalen Kompetenzen zufrieden?

dekorativbild


Dr. Harun Pacic, FH des BFI Wien
Das neue Homeoffice - eine rechtliche Perspektive!

Der Vortrag beleuchtet spezifische Veränderungen im arbeitsrechtlichen Kontext: Welche maßgeblichen Entscheidungen wurden auf rechtlicher Ebene auf Basis dieser fortschreitenden Veränderungen vollzogen? Welche neuen arbeitsrechtlich-relevanten Aspekte gestalten diese neue Arbeitswelt?

13:00 Uhr: MITTAGS - Aktivierende Workshops

ANMELDUNG: Melden Sie sich HIER für Ihre bevorzugte Mittags-Aktivität an und wählen Sie aus drei spannenden, parallel verlaufenden Workshops.

dekorativbild

Mag.a (FH) Barbara Waldhauser (FH des BFI Wien) und Mag. Philip Schörpf (FORBA)
Die neue Kommunikation – Tools im Spannungsfeld zwischen Kollaboration und Kontrolle

Die Vortragenden verfolgen das Ziel, die vorgestellten Erkenntnisse einer Studie aus dem Dienstleistungssektor auf andere Sektoren auszuweiten. Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen werden mögliche Hypothesen einer Gesamtbetrachtung erarbeitet und überprüft. Impulsgebende Fragestellungen, die einladen, die Veränderungen des eigenen Unternehmens zu betrachten, stehen hierbei im Fokus.

dekorativbild

Mag. Johannes Kreiner (Geschäftsführer von SAGE) und Mag.a Marion Roßhap (FH des BFI Wien)
New Work @ Sage: Der Weg in die neue Arbeitswelt – ein Fallbeispiel

Wie sieht die zukünftige Arbeitswelt aus? Und wie setzt ein Weltkonzern wie Sage das neue Arbeiten um? Beschreiten Sie gemeinsam mit uns neue Wege! Gemeinsam erarbeiten wir folgende Themen: Leitsätze und damit einhergehende Verpflichtungen. Wie sieht unser Verständnis für die neue Zusammenarbeit aus? Was sind Enabler und Faktoren für eine erfolgreiche Umsetzung? Wir freuen uns auf einen spannenden Workshop mit Ihnen!

dekorativbild

Dr.in Laura Dörfler (FH des BFI Wien) und Prof.in Bettina Kubicek (Universität Graz)
Die Vor- und Nachteile des Homeoffices / Ein Optimierungsversuch, aus dem Geschehenen zu lernen

Dieser Workshop fokussiert sich auf die Vor- und Nachteile des Homeoffices. In einer anregenden Diskussion wird nach Wegen gesucht, die Vorteile bestmöglich zu nutzen und Nachteile auf ein Minimum zu reduzieren. Auftakt und Basis für die Diskussion stellt eine zusammenfassende Darstellung potenzieller Auswirkungen des Homeoffices von Frau Prof.in Kubicek dar.

18:00 Uhr: ABENDS - Inspirierende Diskussion und Blick in die Zukunft

ANMELDUNG: Wenn Wirtschaft auf Wissenschaft trifft - melden Sie sich HIER zu einer spannenden Diskussionsrunde an!

Ein hochkarätiges Panel geht der Frage nach den konkreten Handlungsmöglichkeiten auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse auf den Grund. Wie gestaltet sich die neue Arbeitswelt konkret? Werden wir uns in alt gewohnten Mustern wieder finden, oder werden die Veränderungen der Arbeitswelt nachhaltige Spuren hinterlassen? Unternehmensperspektiven werden jenen aus der Wissenschaft gegenübergestellt und analysiert, ob die Erkenntnisse aus der Wissenschaft tatsächlich in der Praxis angekommen sind.

Durch eine zusätzliche virtuelle Moderation haben Sie die Möglichkeit sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen.

dekorativbild

Mag.a Verena Binder-Krieglstein

A1, Human Resources & Internal Comms
Leitung Employee Experience

dekorativbild

Prof.in Dr.in Bettina Kubicek

Universität Graz
Professorin für Arbeits-und Organisationspsychologie

dekorativbild

Mag.a (FH) Barbara Waldhauser

FH des BFI Wien
Leitung Stadt Wien Kompetenzteam „New Work, New Business“

dekorativbild

Mag.a Nina Schmidt

Microsoft Österreich
Leitung Human Resources

dekorativbild

Karin Bauer, Moderatorin

DER STANDARD
Ressortleiterin Karriere

dekorativbild

Mag. (FH) Christian Marquart MA, Virtueller Moderator

FH des BFI Wien
Stadt Wien Kompetenzteam „New Work, New Business“

AFTERWORK: Social Networking und Deep Dive Diskussionen

JETZT teilnehmen!

Die noch geltenden Maßnahmen erlauben es uns leider nicht, Sie zu uns – an die Fachhochschule – einzuladen. Nur zu gern würden wir mit Ihnen am Ende eines informativen Tages noch persönlich die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch nutzen. Doch gemäß dem Motto „neue Arbeitswelt“ laden wir Sie sehr herzlich dazu ein, sich zu Hause ein Glas Wein (oder Ähnliches) einzuschenken und uns im virtuellen Raum zu besuchen.

Sie werden dort andere SymposiumsteilnehmerInnen sowie den Staff treffen. Erforschen Sie wieder ein neues Tool und heben Sie mit uns das Glas, auf dass es schon bald wieder zurück in eine neue Normalität des Arbeitens geht.

Besuchen Sie jetzt unser Online-Afterwork über die virtuelle Plattform wonder.me und lassen Sie den Abend mit uns ausklingen. Sie brauchen keinen Account und keinen Login. Hier finden Sie eine kurze Anleitung zur Nutzung von wonder.me.

Kontakt:

Marquart, Christian Mag. (FH), MA

Mitarbeiter des Stadt Wien Kompetenzteams „New Work, New Business“

+43 1 720 12 86-903

christian.marquart@fh-vie.ac.at

Mit freundlicher Unterstützung von: