Haltung und Erfolg

Ressourcenknappheit, Klimawandel, Finanzkrisen, demografische Entwicklungen sowie technologische Fortschritte und internationale Lieferketten stellen verantwortungsvolle Unternehmen und Organisationen vor große Herausforderungen. Neue Ansätze und „Out-of-the-box-Thinking“ sind gefragter denn je.

Der Masterlehrgang Sustainability & Responsible Management eröffnet Ihnen innovative Modelle des nachhaltigen Wirtschaftens und zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit. 2014 wurde er mit dem Sustainability Award für „Lehre und Curricula" ausgezeichnet.

Nachhaltig ist auch Ihr Network: Die FH des BFI Wien ist Mitglied bei respACT (Austrian Business Council for sustainable development) und Mitglied des UN Global Compact UNGC. Die wissenschaftliche Leiterin Mag.a Karin Huber-Heim ist Mitglied des österreichischen „UN Global Compact Steering Commitee“.

Die Sustainable Development Goals und das „Klimaverhandlungsexperiment des MIT Sloane“ sind wesentlicher Teil des Curriculums. Sie spannen also den Bogen von der Theorie zur Praxis und lernen auch die Verhandlungsdynamiken mit unterschiedlichen Stakeholdergruppen kennen.

Studieninhalte

Die Sustainable Development Goals sind integrativer Bestandteil des Curriculums.
Sie lernen den Bogen von der Theorie zur Praxis zu spannen und erweitern Ihr Netzwerk um wesentliche Stakeholder.

Modul 1: Grundlagen

  • Introduction: Responsible Business & Sustainable Development SDGs - Vision, Mission, Goals & Targets for Sustainability
  • SDG Action Manager Ethik & Unternehmen - Individual-, Sozial- und Institutionenethik Internationale Richtlinien: SDGs, UNGC, ISO2600, OECD
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen & ökonomische Theorien für das 21.Jhd
  • Collaboration, Cooperation, Empowerment: The Climate Negotiation-Experiment / MIT Scenario Tool

Modul 2: Stakeholder Engagement

  • Identification and Engagement of Stakeholders
  • Expectations and Relationship Management
  • Stakeholder Theorie und Praxis
  • Stakeholder Mapping & Landkarte
  • Community Engagement I - Methods and Digital Tools for Stakeholder Engagement

Modul 3: Unternehmerische Verantwortungsübernahme

  • Strategisches Management, Relevanz & Wesentlichkeit - Value Chain, Impacts, Materialitymatrix, Sphere of Influence
  • Sustainable Growth Discovery
  • Unternehmensfootprint & Science Based Target Initiative
  • SDG Compass & Impact Reporting (Digitales Kennzahlenmonitoring &-management)

Modul 4: Wissenschaftliches Arbeiten

  • Empirie, Theorie, Forschungsmethodik (qual. & quant.)Hypothesen, Forschungsfragen, Untersuchungsdesign

Modul 5: Kernthemen gesellschaftlicher Verantwortung

  • Corporate Governance (Organisationsführung, Compliance, CoC, etc.)
  • Design for Impact: Measurement & Reporting
  • Menschenrechte in der Unternehmenspraxis, Vorsorgeprinzip, Due Diligence, Compliance
  • CSR related standards: ONR 192500, ISO45001, SA 8000
  • Climate & Energy Management: ISO 14000, ISO 5001
  • Responsible Supply Chain Management
  • Korruptionsprävention

Modul 6: Strategic Sustainability

  • Corporate Governance und Compliance
  • Nachhaltiges Investment
  • Changeprozesse auf Organisationsebene
  • Digitale Management-Tools & Datenbanken
  • Nachhaltige Unternehmensführung in KMUs

Modul 7: Methoden

  • Strategy & Scenario Thinking
  • Organisationskultur und - analyse
  • Systemperspektive der SDGs
  • Sustainable Growth Discovery

Modul 8: Leadership

  • Designing Your Life: Design Thinking on an individual level
  • Sustainable Leadership
  • Leadership & Dilemma Management

Modul 9: Next Economy

  • Circular Economy im europäischen Kontext
  • Circular Business Models
  • Circular Materials: Materialien im Kreislauf führen
  • Kollaborative Innovation & Co-Creation
  • Dialogische Reflexion

Keine Bewerbungen möglich!

Der Master-Lehrgang ist aktuell aufgrund der neuen gesetzlichen Bestimmungen in Überarbeitung. Im 2. Quartal 2024 stehen die neuen Informationen über Zulassungsvoraussetzungen, Abschluss und Kosten fest.

Gerne können Sie uns bezüglich einer Beratung schon jetzt kontaktieren.

Short Facts

Abschluss / Titel

Master of Science (MSc) "Sustainability & Responsible Management"

ECTS

90

Kosten

€ 9.900 (mehrwertsteuerfrei), Ratenzahlungen sind auf Anfrage möglich. Absolvent:innen der FH des BFI Wien erhalten 10% auf den Vollpreis.

Förderungen für Personen mit Hauptwohnsitz Wien

Datenbank "Kursförderungen in Österreich"

Lehrveranstaltungssprache

Deutsch und Englisch

Studienbeginn

Derzeit wird das Programm neu überarbeitet.

Studiendauer

3 Semester

Studienplätze

Berufsbegleitend 20 / Jahr

Studienort

Media Quarter Marx 3.4

Maria Jacobi Gasse 1

1030 Wien

Studienzeiten

  • 1. und 2. Semester 1 Blockwoche/Semester, 3. Semester 2 Blockwochen (Mo-Sa)
  • in dreiwöchigen Intervallen Freitagnachmittag, Samstag ganzen Tag
  • Blended Learning Einheiten

Zielgruppen

Führungskräfte im privaten und öffentlichen Bereich sowie NGOs, CSR-Verantwortliche sowie Umwelt-, HR-, Quality-, Kommunikationsmanager:innen, Unternehmensberater:innen und Projektmanager:innen

Zugangsvoraussetzungen

  • Anerkannter akademischer Abschluss (mind.Bachelor) ODER
  • Matura bzw. Maturaäquivalent und gleichzuhaltende Berufserfahrung
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Schriftliche Bewerbung
  • Aufnahmegespräch

Anita Stiedl

Koordination

Tel.: +43 1 720 12 86-949

anita.stiedl@fh-vie.ac.at

Mag.a Karin Huber-Heim, Wissenschaftliche Leiterin, FH-Lektorin, csr and communication

„Eine zukunftsfähige Wirtschaft braucht Managerinnen und Manager mit Integrität und Weitblick. Unser Programm bildet Führungskräfte aus, die in der Lage sind, Komplexität und Auswirkungen globaler Wertschöpfungsketten ebenso wie Ansprüche unterschiedlicher Stakeholder verantwortungsvoll zu managen.“

Mag. Reinhard Friesenbichler, Lektor

"Letztlich sind es die Finanzmärkte, über die den verschiedenen Unternehmen und Projekten Ressourcen zur Verfügung gestellt oder entzogen werden. Dies zu verstehen und zu nutzen ist Gegenstand des nachhaltigen Investments."

Planspiel Klimakonferenz

vorschaubild video icon