Effektives Steuern in kommunaler Politik, Verwaltung und Wirtschaft

Städte und Gemeinde, aber auch Gemeindeverbände und Regionen, sind ständig mit dynamischen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Anforderungen konfrontiert. Eine enge Kooperation mit Stakeholdern auf kommunaler Ebene sowie Vorständen privatwirtschaftlich organisierter kommunaler Unternehmen, GmbHs und AGs in den zunehmend vernetzten Tätigkeitsfeldern dieses Sektors garantiert eine praxisnahe, zielgerichtete Aus- und Weiterbildung.

Dieser Lehrgang fokussiert einerseits auf Personen, die einen guten Überblick über Struktur, Finanzen und Beteiligungswesen erhalten wollen und andererseits auf jene, die zunehmend Verantwortung in der Organisation übernehmen sollen.

Die optimale und effiziente Vorbereitung auf gegenwärtige und zukünftige kommunale Herausforderungen verbessert die Karrieremöglichkeiten in allen Bereichen. Dazu vermittelt der berufsbegleitende FH-Lehrgang den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Qualifikationen und Kompetenzen, die für eine höhere berufliche Durchlässigkeit zwischen den Feldern Kommunalpolitik, Kommunalverwaltung und kommunale Wirtschaft sorgen.

Für den Lehrgang konnten PraktikerInnen und ExpertInnen aller kommunalen Felder gewonnen werden, um die TeilnehmerInnen bestmöglich aus- und weiterzubilden. Die Vortragenden kommen ausschließlich aus der Praxis und sind bereit, ihr erworbenes Wissen und ihre Erfahrungen zu teilen.

Studieninhalte

Die einzelnen Module werden mittels einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen. Der gesamte Zertifikatslehrgang wird mit einer praxisbezogenen Facharbeit beendet.

Recht

  • Demokratie in der Kommune, Datenschutz & Compliance
  • Gemeindeverwaltung und öffentliches Recht
  • Grundlagen Zivil- und Vertragsrecht

Finanzen

  • VRV Vorschlags- / Rechnungsabschluss- verordnung
  • Beteiligungsmanagement
  • Kontrolle der Aufsichtsbehörden
  • Interne Revision
  • Grundlagen Buchführung der Kommunen

Kommunen Spezial

  • Daseinsvorsorge
  • Krisenmanagement und kritische Infrastruktur
  • Skills & Negotiation
  • Prozessdigitalisierung
  • Ökologisierung der Kommunen
  • Soziale Rolle und Kommunikation

Short Facts

Abschluss

FH-Zertifikat

ECTS

30

Kosten

€ 2.700,- inkl. aller Lehrunterlagen und Prüfungsgebühren

Lehrveranstaltungssprache

Deutsch

Start

Herbst 2020

Studiendauer

2 Semester berufsbegleitend

Studienzeiten

  • 210 Lerneinheiten, davon ca. 50% Blended Learning
  • 15 Präsenztage an der FH des BFI Wien
  • 5 Module Donnerstag/Freitag/Samstag in Präsenz
  • Begleitetes Blended Learning über die E-Learning Plattform Moodle

Zielgruppen

  • AmtsleiterInnen, BehördenleiterInnen und (Nachwuchs)Führungskräfte in Städten und Gemeinden, Eigenbetrieben und privatwirtschaftlich organisierten kommunalen Unternehmen
  • MitarbeiterInnen, die Berufserfahrung außerhalb der Kommune gesammelt haben und welchen ein kommunales Grundverständnis vermittelt werden soll.
  • FachreferentInnenen und Bedienstete von Städten und Gemeinden, die sich für eine Führungsposition oder einen Bereich mit höherer Verantwortung vorbereiten.
  • Führungskräfte und Bedienstete von kommunalen Interessensvertretungen, von lokalen und regionalen Gemeinwohlorganisationen, Verbänden und Vereinen.
  • JobwechslerInnen aus der Privatwirtschaft
  • Personen mit kommunalem Bezug, die sich mit den Themen Recht, Verwaltung und Wirtschaft beschäftigen.
  • ProjektleiterInnen in kommunalen Unternehmen, Bedienstete und
    ProjektmitarbeiterInnen, die eine leitende Position anstreben.

Zugangsvoraussetzungen

  • Schriftliche Bewerbung
  • Aufnahmegespräch

Ihre Ansprechpartnerin

Vorteile

Am Executive Education Center lernen Sie ...

  • praxisorientiert – mit Vortragenden aus Wirtschaft und Wissenschaft
  • innovativ – durch reine Online- und Präsenz-Angebote
  • interdisziplinär – dank vieler fachübergreifender Programme
  • berufsbegleitend – mit kompakten Studienzeiten bzw. online Angeboten
  • familiär – in kleinen, motivierten Gruppen mit engagierten Lehrenden
  • international – verbunden mit einem weltweiten Netzwerk
  • finanziell realisierbar – dank Absetzbarkeit und Förderungen