Nachhaltigkeitsgewinn – Ideenwettbewerb zum Thema Nachhaltigkeit an der FH des BFI Wien prämiert

Zum zweiten Mal wurde an der FH des BFI Wien ein MitarbeiterInnen-Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Diesmal als Möglichkeit, aktiv an der Weiterentwicklung von Nachhaltigkeit an der FH beizutragen. Parallel dazu wurde auch der Studierenden-Ideenwettbewerb durchgeführt, dessen Prämierung bereits im Sommer stattfand.

Insgesamt gab es 17 eingereichte Ideen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Gesamtwertung berücksichtigt und von einer Jury bewertet wurden. Im Anschluss wurden sechs Ideen zum MitarbeiterInnen-Votum zugelassen. Die drei bestplatzierten Ideen wurden nun prämiert.

Die Preise gingen an…

Der glückliche Gewinner des Ideenwettbewerbs ist Franz Dufka vom Gebäudemanagement. Seine Idee der Installation einer Photovoltaik-Anlage am Dach der Fachhochschule fand die meiste Zustimmung. Nun darf er sich über den Hauptpreis von € 1.000 freuen.

Überraschend war die Entscheidung der Jury, zwei Zweitplatzierte zu prämieren. Das Einreichteam mit Manuela Hirsch und Stephanie Messner erhält somit, ebenso wie Gerhard Ortner, € 500.

Geschäftsführerin Eva Schiessl-Foggensteiner und Rektor Andreas Breinbauer gratulierten den glücklichen Gewinnerinnen und Gewinnern.

Bewertungskriterien für die Ideenwettbewerbe

Im zweistufigen Bewertungsverfahren, durchgeführt von Jury sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, wurden folgende Kriterien berücksichtigt:

  • Nachhaltigkeit
  • Originalität/Innovationsgrad
  • Machbarkeit
  • Auswirkung/Reichweite (bringt vielen etwas)
  • Werbewirkung/vermittelt positives FH-Image
  • ressourcen- oder zeitsparend
  • unterstützt die strategischen Ziele der FH des BFI Wien

Was wurde aus den Ideen von 2016?

Erfreulicherweise konnten die drei Siegerideen vom letzten Wettbewerb im Jahr 2016 ganz oder teilweise umgesetzt werden.

Studierenden-Ideenwettbewerb

Parallel zum MitarbeiterInnen-Ideenwettbewerb fand auch der Studierenden-Ideenwettbewerb statt. Insgesamt gab es 14 eingereichte Ideen, die in die Gesamtwertung aufgenommen und von einer Jury bewertet wurden.

Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden im Sommer prämiert:

  • Sebastian David Forstner für seine Idee „Papierloser Unterricht“
  • Eren Erdoğan für seine Idee „Mülltrennung & FoodCam“
  • Katharina Reuschel für ihre Idee „Sharing & Caring“

Ein erster Schritt Richtung papierlosen Unterricht wurde bereits im Executive Lehrgang „Akademischer HR-ManagerIn“ gesetzt, wo den Studierenden vonseiten der FH kostenlos Tablets zur Verfügung gestellt werden.

Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Spaß mit den Preisen!

Für Fragen steht Jeanna Nikolov-Ramirez gerne zur Verfügung.