FH des BFI Wien würdigt Nathalie Homlong als „Visiting Professor“

FH des BFI Wien würdigt Nathalie Homlong als „Visiting Professor“

Das FH-Kollegium würdigt Prof.in Dr.in Nathalie Homlong als „Visiting Professor“ für ihre ausgezeichneten Leistungen in der Lehre. Da Nathalie Homlong nicht an der akademischen Feier im Juni teilnehmen konnte, holten Geschäftsführerin Mag.a Eva Schießl-Foggensteiner und Rektor Prof. (FH) Dr. Andreas Breinbauer die Übergabe der Urkunde nun nach.

Ausgezeichnete Evaluierungen

Nathalie Homlong unterrichtet bereits seit vielen Jahren „Internationalisierung und Standortwahl“ im Modul „Spezialisierung European Management“ im Bachelorstudiengang Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung und erhält regelmäßig beste Evaluierungsergebnisse. Sie betreut auch Masterarbeiten.

Würdigung innovativer Lehre und exzellenter Leistungen

Mit dieser Auszeichnung würdigt die FH des BFI Wien erstmals innovative Lehrende, die sowohl exzellente Leistungen in didaktischer Lehre an der Fachhochschule als auch besondere wissenschaftliche Leistungen erbracht haben. Des Weiteren zeichnet diese Würdigung langjährige, einschlägige Berufserfahrung, die in besonderer Weise in die Lehre eingeflossen ist, wie auch besondere Verdienste um die Fachhochschule des BFI Wien, aus.

Über Nathalie Homlong

Nathalie Homlong arbeitet als Professorin am Institut für Planning und Administration an der Hochschule in Volda/Norwegen. Sie unterrichtet seit 2003 an der FH des BFI Wien und hat Betriebswirtschaft und Wirtschaftsgeographie studiert.