Neue Arbeitswelt 2021+ Quo Vadis?

Symposium am 22.6.2021, online

Digitalisierung, Globalisierung sowie neue Generationen prägen die Arbeitswelt bereits seit geraumer Zeit. Durch die Pandemie wurde der Digitalisierungsgrad von Organisationen maßgeblich beschleunigt. Dieser seit März 2020 stattfindende Wandel hat die gesamte Arbeitswelt, Unternehmen und das Individuum selbst stark beeinflusst. Im Zuge des Symposiums Arbeitswelt 2021+ Quo Vadis? der FH des BFI Wien möchten wir nun gemeinsam mit Ihnen diese Veränderungen auf unterschiedlichen Ebenen beleuchten.

Wie hat sich die (Arbeits-)Welt gesamtheitlich betrachtet verändert? Wie prägte lang anhaltendes Homeoffice die zukünftigen Anforderungen an gute Führung? Welche arbeitsrechtlichen Fragestellungen ergaben sich während dieser Zeit? Und mit welchen psychologischen Aspekten sahen sich MitarbeiterInnen während des Homeoffices konfrontiert?

Das Symposium schlägt die Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und wird nach spannenden Vorträgen und interaktiven Workshops schlussendlich der Frage nach dem „Wohin wird es gehen?“ auf den Grund gehen.

Programm

Das Programm-Format möchte sich Ihrem (vorübergehenden oder neuen) Arbeitsalltag anpassen. Die herrschende Pandemie hat uns ein hohes Maß an Flexibilität abverlangt und so war es uns ein Anliegen, Ihnen mit einem flexiblen Format einen informativen Tag zu bescheren. In drei hoch spannenden Programmpunkten soll der Wissenshunger auf Ihre individuellen Interessenschwerpunkte gestillt werden:

- Inspirierende online Impulsvorträge gestalten Ihren Start in den Tag.

- Mittags können Sie Ihr bereits erworbenes Wissen in online Workshops anwenden, um

- abends einer abschließenden virtuellen Podiumsdiskussion zu folgen und den Tag mit einem sozialen, virtuellen Networking ausklingen zu lassen.