Zeitmanagement, Lerntechniken

Zeitmanagement: Zielanalyse -und Definition - Prioritätensetzung - unterschiedliche Methoden der Zeitplanung und Umsetzung - Einsatz von effektiven Hilfsmitteln - eliminieren von Störfaktoren und Zeitkillern - Vermittlung und Herausfiltern eines der jeweiligen Persönlichkeit entsprechenden Zeitmanagements als Schlüssel zur Work-Life-Balance. Lerntechniken: Erkennen der verschiedenen Lerntypen - Selbsteinschätzung - Motivationstraining - unterschiedliche Wissens- und Aufnahmeverfahren - unterschiedliche Verarbeitungs- und Verankerungstechniken - mehrkanaliges Lernen - Erfolg versprechende Vorbereitungsmöglichkeiten für Prüfungen unterschiedlicher Arten und Aerobics für das Gehirn.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Anlanger, R., Manhart, U., (2019), Skriptum: Zeitmanagement und Lerntechniken; Manhart, U., (2014), Buch: Höre! Rede! Siege!, Linde Verlag

Lern- und Lehrmethode

Gemischter Online- und Präsenzunterricht, Einzel- und Gruppenarbeiten, Hausarbeiten, Blended Learning, Einsatz von modernen,Lernplattformen sowie Kommunikations- und Produktivitätssoftware (Moodle, MS Teams, Zoom, MS OneNote, MS Office). Aktives Üben praxisrelevanter Beispiele sowie Selbsteinstufungstests.

Prüfungsmethode

50% immanente Leistungsbeurteilung (Mitarbeit), 50% Beurteilung der schriftlichen Arbeiten.

Voraussetzungen laut Lehrplan

Grundlagenlehrveranstaltung, kein spezifisches Fachwissen notwendig. Hardwarevoraussetzungen: die Mitnahme eines Notebooks (Windows/Mac) mit vorinstalliertem Office365 und FH-Account ist erforderlich!

Schnellinfos

Studiengang

Technisches Vertriebsmanagement (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

2.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Die Studierenden sind in der Lage, Arbeitspläne zu erstellen, effiziente Lernmethoden anzuwenden, Sachtexte zusammenzufassen und zu visualisieren. Die Studierenden können moderne, digitale Tools für die Kommunikation und Zusammenarbeit anwenden und für alle weiterführenden Arbeiten verwenden. Weiters sind die Studierenden in der Lage, Merktechniken in der Praxis anzuwenden.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0480-18-01-BB-DE-05