Workshop Disposition

Die Studierenden werden bei der Erarbeitung einer eigenen Disposition unterstützt. An Hand der eingebrachten Dispositionsvorschläge werden die Grundprinzipien wissenschaftlichen Arbeitens angewandt und vertieft, insb.: • Problemstellung - Forschungsfrage - Hypothese, • Recherche und Umgang mit Quellen, • Forschungsplanung, Einsatzmöglichkeiten empirischer Forschungsansätze • Aufbau und Struktur der Arbeit, • Zitierung und formale Aspekte.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

• Haslehner, F. / Wala, T. / Springler, E. (2014): Bachelor- und Masterarbeiten an Fachhochschulen. Eine Kurzanleitung zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten, 2. Aufl., Wien: LexisNexis • Karmasin, M. / Ribing, R. (2019): Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten. Ein Leitfaden für Facharbeit/VWA, Seminararbeiten, Bachelor-, Master-, Magister- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen, 10. Aufl., Wien, Österreich: facultas

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Diskussionen, Mini-Aufgaben

Prüfungsmethode

Beurteilung der Qualität der von den Studierenden erledigten Arbeitsaufträge sowie deren Präsentation.

Voraussetzungen laut Lehrplan

LV Wissenschaftliches Arbeiten

Schnellinfos

Studiengang

Projektmanagement und Organisation (Master)

Akademischer Grad

Master

ECTS Credits

2.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2023

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

2 SS

Incoming

Nein

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, • eine Forschungsidee in strukturierter, wissenschaftlicher Form theoretisch und methodisch zu verfolgen, dafür • Forschungsfragen, Problemstellungen und Hypothesen auszuarbeiten, • unterschiedliche Arten von Literatur auszuwählen und zu bearbeiten, • ein Forschungsdesign zu entwickeln, • einen Argumentationsverlauf zu konzipieren, • und formale Aspekte zu berücksichtigen.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0388-20-01-BB-DE-21