Wahlpflichtsprache

Niveau B2, exemplarisch Wirtschaftliche Fachsprache - Wirtschaftliche Korrespondenz; grundlegender Wortschatz zu aktuellen Themen in der Unternehmens-welt, der Handelsbrief (Präsentation, Formulierungen,.) für den Außenhandel. Die 5 Fertigkeiten des GERS´s auf B2 Niveau: Leserverständnis, mündliche Produktion, mündliche Interaktion, schriftliche Produktion, Hörverständnis werden geübt.

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Niveau B2 exemplarisch: Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung B1 sind die Studierenden in der Lage, 1) mündliche Interaktion -Gespräche mit MuttersprachlerInnen über vertraute Themen mühelos zu führen und persönliche Ansichten und Meinungen über vertraute Themen mühelos auszudrücken; 2) sich mit GeschäftspartnerInnen über sein/ihr Fachgebiet zu unterhalten, seinen/ihren Standpunkt zu Sachfragen auszudrücken und komplexere Situationen zu besprechen; 3) mündliche Produktion -ihren Standpunkt zu aktuellen Fragen auszudrücken, Vorlieben und Interessengebiete detailliert zu beschreiben und Vor- und Nachteile darzustellen; 4) fachliche Standpunkte darzustellen und zu vergleichen wie betreffende Ereignisse bzw. Erfahrungen in Form von persönlichen Mails/Briefen und argumentative Texte zu interessierenden Themen zu verfassen; 5) Berichte zu verfassen, Vor- und Nachteile klar gegenüberzustellen und detaillierte Texte im Rahmen seines/ihres Fachgebietes zu schreiben; 6) komplexere persönliche Mails/Briefe, Inhalte und Standpunkte von Zeitungsartikeln u. Berichten über allgemeine Gegenwartsprobleme sehr gut zu verstehen; 7) Hörverstehen -Nachrichten und aktuelle Berichte im Radio und Fernsehen zu verstehen.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Französisch: Manuskripte und B1 / B2 Lehrbücher Russisch: Tamara Blum, Elena Gorelova. Weg zum Erfolg. Facultas. Teil 1 (A1-A2); Teil 2 (B1); Manuskripte (B2); diverse Testpraktiken. Spanisch: Dossier für das berufliche Umfeld sowie Gente hoy 1 (A1-A2), Gente hoy 2 (B1) oder Gente hoy 3 (B2)

Lern- und Lehrmethode

Die Vortragenden richten ihre Lehre an vorab definierten Kompetenzprofilen und Lernzielen bzw. Lernergebnissen aus. Differenzierte Pädagogik / Förderung der Lernautonomie. Gruppenarbeit, Theorievortrag und Lösen von Übungsbeispiele durch den/die LV-LeiterIn Interaktive Lehrveranstaltungsgestaltung

Prüfungsmethode

100 Punkte Immanente Prüfungsmodus mündliche Produktion: 20 Punkte; Hörverständnis: 20 Punkte; Leserverständnis: 20 Punkte; Schriftliche Produktion, Grammatik und Fachterminologie: 40 Punkte

Voraussetzungen laut Lehrplan

Erfolgreicher Abschluss des Bachelor-Studiums

Schnellinfos

Studiengang

Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung (Master)

Akademischer Grad

Master

ECTS Credits

5.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2019

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Nein

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0390-17-03-BB-DE-10

Name des/der Vortragenden

  • Claude Renard dos Santos
    Dieter Dummy
    Dr.ⁱⁿ Elena Maleeva
    Dr. Michel Mareschal
    Mag.ª Maria del Pilar Maldonado Paz de Lendl
    Mag.ª Maria Dolores Dorado Debeza
    Mag.ª Maria Sotskaya
    Mag.ª Maria Teresa Martin Sanchez
    Mag. Luis Alejandro Hurtado Barrachina
    Mag. Patrick Peyrat
    Mag. Pedro Fernández Fanjul
    Prof.ⁱⁿ (FH) Mag.ª Tamara Blum