Verkehrs- und Wirtschaftsgeographie

Wirtschaftsgeografische Rahmenbedingungen (Globalisierung), Grundlegende Theorien der Verkehrs- und Wirtschaftsgeografie (u.a. Regulationstheorie, demografischer Übergang, Zentralitäts- und Raummodelle, Innovation/Diffusion; Europa im wirtschafts- und verkehrsgeografischen Überblick; die wichtigsten Verkehrs- und Transportrouten (weltweit/Europa/Österreich). Europa im Verband der Triade und anderen führenden Wirtschaftsregionen, Standorttheorien; Boomgebiete der Weltwirtschaft (Mittel- und Osteuropa, Asien).

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Skriptum Verkehrs- und Wirtschaftsgeografie Bathelt, Harald u. Glücker, Johannes (neueste Auflage): Wirtschaftsgeografie. Ökonomische Beziehungen in räumlicher Perspektive, Stuttgart Gather, M. / Kagermeier, A. / Lanzendorf, M. (2008): Geographische Mobilitätsforschung. Studienbücher der Geographie. Gebrüder Bornträger Verlagsbuchhandlung. Berlin, Stuttgart. Nuhn, H. u. Hesse, M. (2006): Verkehrsgeografie. UTB, Bd. 2687. Haas, H.-D. u. Neumair, M. (2008): Wirtschaftsgeographie, Wissen-schaftliche Buchgesellschaft. Darmstadt, 2. Auflage. Cerwenka, P. /Hauger, G. /Hörl, B./Klamer, M. (2004): Einführung in die Verkehrssystemplanung. Wien. Cerwenka, P./ Hauger, G. /Hörl, B./Klamer, M. (2007): Handbuch der Verkehrssystemplanung. Wien, 2007

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Diskussion mit Studierenden, Fallstudien

Prüfungsmethode

LV-abschließende schriftliche Prüfung; dabei wird auch anhand konkreter Fragestellungen mit regionalen Bezug überprüft, ob die Studierenden in der Lage sind, die Theorien anzuwenden und faktenbasiert verkehrs- und wirtschaftsgeografische Probleme faktenbasiert zu lösen.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Logistik und Transportmanagement (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

2.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2022

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach Absolvierung der Lehrveranstaltung ist die/der Studierende in der Lage, Systemzusammenhänge im Verkehrswesen zu erklären, einzuschätzen und zu bewerten. Dies geschieht anhand der Betrachtung einzelner Komponenten wie Raumnutzung, Verkehrsnachfrage, Auswirkungen des Verkehrs und Steuerungsmaßnahmen sowie deren Bewertung vor dem Hintergrund verkehrs- und wirtschaftspolitischer Rahmenbedingungen sowie verkehrsgeographischer Gegebenheiten. Weiters kann die Absolventin/der Absolvent diese Zusammenhänge in globale, supranationale und regionale wirtschafts- und verkehrsgeografische Rahmenbedingungen einordnen. Weiters kann sie/er die grundlegenden wirtschafts- und verkehrsgeografischen Theorien auf bestimmte Regionen der Erde anwenden, insbesondere in den für die österreichische Wirtschaft wichtigen Expansionsmärkten (insbesondere BRIC-Staaten, Mittel- und Osteuropa, Schwarzmeerraum).

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0391-11-02-VZ-DE-14