Steuerrecht und Vertragsmanagement

Umsatzsteuerrecht: Allgemeines, System der "Mehrwertsteuer", Bestimmungslandprinzip - Ursprungslandprinzip; Steuertatbestand; der/die Unternehmer/in; Einnahmenerzielung und Nachhaltigkeit; Grundsatz der Unternehmenseinheit; Lieferungen und sonstige Leistungen; Leistungsentnahme und Eigenverbrauch; Grundsatz der Einheitlichkeiten der Leistung; Ort der Leistung; Bemessungsgrundlage; Änderung der Bemessungsgrundlage; Steuerbefreiungen; Steuersätze Kleinunternehmer; Rechnungen; unrichtiger und unberechtigter Steuerausweis; Vorsteuerabzug; Steuerschuldner; Sollbesteuerung und Istbesteuerung; Durchführung der Besteuerung; Zuständigkeit; USt im Binnenmarkt Vertragsmanagement: Vertrags- und Haftungsrecht; auf grenzüberschreitende Verträge anwendbares Recht (Internationales Privatrecht, Einheitliches internationales Kaufrecht) Verwendung von AGB bei nationalen und internationalen Verträgen; Internationale Rechtsdurchsetzung (Gerichtsstandsvereinbarungen, Rechtslage innerhalb und außerhalb der EU, Schiedsverfahren) Aufbau eines internationalen Kaufvertrages, Vertriebsvertrages, etc; Fallbeispiele aus der natuonalen und internationalen Rechtspraxis, UN-Kaufrecht, Optionales EU-Kaufrecht

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Kodex Steuergesetze, Linde Verlag, aktuelle Auflage. Doralt, Steuerrecht, Manz Verlag, aktuelle Auflage.

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Diskussion, Fallbearbeitung, Rechtstextgestaltung

Prüfungsmethode

Lehrveranstaltungsimmanente Mitarabeit (30 Punkte), Abschlussprüfung (70 Punkte)

Schnellinfos

Studiengang

Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung (Master)

Akademischer Grad

Master

ECTS Credits

4.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2023

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

2 SS

Incoming

Nein

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Die Studierenden sind in der Lage, sich im Bereich des Umsatzsteuerrechts und des Vertragsmanagements rechtskundlich zu vertiefen, um leichter erfassbare Rechtsvorgaben selbstsändig in die betriebliche Praxis zu integrieren, schwierige Rechtsfragen als solche zu erkennen und effizient darüber mit Rechtsberaterinnen und Rechtsberatern sowie mit Behörden zu kommunizieren.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0390-17-03-BB-DE-21b