Monetary Theory and Monetary Policy

• Paradigmen und Theorien zur Rolle von Finanzmärkten • theoretische Perspektiven auf und historische Entwicklung von Geld • Ansatzpunkte und Strategien der Geldpolitik • Entwicklung von Finanzmärkten, Finanzkrisen und Finanzmarktstabilität, Trends der Regulierung • Zusammenhang von Real- und Finanzwirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene • Rolle von wirtschaftspolitischer Interventionen in den Bereichen Geld- und Währungspolitik • Aktuelle Herausforderungen der Finanzmarktentwicklung sowie der Geld- und Währungspolitik

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Mishkin (2018): The Economcis of Money, Banking and Financial Markets, Global Edition, Pearson Jäger/Springler (2015): Ökonomie der Internationalen Entwicklung. Eine kritische Einführung in die Volkswirtschaftslehre, Mandelbaum, 3. Aufl.

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Gruppenarbeit und Ergebnispräsentation, Diskussion, Analyse von Artikeln und Papers.

Prüfungsmethode

Präsenzunterricht Immanente Leistungsfeststellung (40%) und schriftliche Prüfung (60%).

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Banking and Finance (English)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Englisch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2023

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

4 SS

Incoming

Nein

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, • zentrale theoretische Zugänge zur Rolle von Finanzmärkten in der Wirtschaft erläutern, • wichtige Merkmale des Geldes und der Geldpolitik und deren Entwicklung zu beschreiben, • die Rolle von wirtschaftspolitischen Akteuren insbesondere im Bereich der Geldpolitik zu erläutern, • die Zusammenhänge zwischen Real- und Finanzwirtschaft zu analysieren, • die Implikationen unterschiedlicher geldpolitischer Maßnahmen und ihrer internationalen Interdependenzen zu analysieren, • zentrale Trends der Finanzmarktentwicklung zu erläutern sowie die Implikationen für die Stabilität des Finanzsystems einzuschätzen.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

1229-19-01-VZ-EN-41