Medienlandschaft und Medienpolitik

• Österreichische, europäische und internationale Medienakteure innerhalb des politischen und ökonomischen Systems • Grundbegriffe der Medienpolitik • historische und aktuelle Entwicklungen der österreichischen Medienlandschaft Überblick über publizistische Formate • Rundfunk- und Rundfunkregulierung und Medienförderung • Digitalisierung und Konvergenz als film- und medienpolitische Herausforderung.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Kaltenbrunner, Andy/Lugschitz, Renée, Karmasin, Matthias/Luef, Sonja/Kraus, Daniela (2020): Der österreichische Journalismus-Report. Eine empirische Erhebung und eine repräsentative Befragung. Facultas, Wien. Kaltenbrunner, Andy (2019): Geschichte der Tagespresse und Magazine nach 1945, in: Karmasin, Matthias/ Oggolder, Christian (Hrsg.): Österreichische Mediengeschichte. Springer VS, Wiesbaden. S. 175-197. Kaltenbrunner, Andy (2019): Schwarz-blaue Medienpolitik, in: Emmerich Talos (Hrsg.): Die Schwarz-Blaue Wende in Österreich. Eine Bilanz. LIT-Verlag, Wien. S. 139-168

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Arbeitsaufträge und Präsentationen, Diskussion im Plenum..

Prüfungsmethode

Immanente Leistungsfeststellung (Mitarbeit und Arbeitsaufträge) und schriftliche Abschlussprüfung.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Film-, TV- und Medienproduktion (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, • Eigentumsverhältnisse und Strukturzusammenhänge insbesondere der österreichischen Medienlandschaft im Kontext der europäischen und internationalen Entwicklungen zu beschreiben, • über aktuelle Fachmedien und Literatur zu beobachten, wie technische Veränderungen, gesellschaftliche und wirtschaftliche Trends und politische Regulierung Medien und Journalismus verändern, • zu analysieren, wie Mediensysteme und Demokratie ineinandergreifen.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0702-11-01-VZ-DE-06