Logistik-, Transport- und Verkehrsrecht

Grundlagen des Logistik- und Verkehrsrechts: Speditions- und Frachtgeschäft nach UGB bzw. AÖSp; CMR; Luftfahrtrecht; Grundzüge des KraftfahrG, GüterbeförderungsG, GefahrgutbeförderungsG, BStraßenmautG, ContainersicherheitsG, EG-VO Verkehr; Haftung des Frachtführers bei Transporten auf der Straße, auf hoher See, in Binnengewässern, in der Luft sowie auf der Schiene. Stand und Problemstellungen des Logistikrechts; Grundlagen und aktuelle Entwicklungen im Außenhandelsrecht; Verkehrsrecht, insb. StVO, KFG und internationale Abkommen Internationales Transportrecht; Recht der Verkehrsträger mit Schwerpunkt auf multimodale Transporte

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Die Absolvent/innen sind in der Lage, Sachverhalte mit Bezug zum Logistikrecht und zum Verkehrsrecht zu erkennen und rechtlich zu beurteilen, wie auch bei komplexeren Fragen zum Logistik- und Verkehrsrecht effektiv mit Rechtsberater/innen diesbezüglich zu kommunizieren.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Wird bekannt gegeben.

Lern- und Lehrmethode

Vortrag und Diskussion anhand von Fallbeispielen

Prüfungsmethode

70 % schriftliche Beurteilung; 30 % immanente Beurteilung

Voraussetzungen laut Lehrplan

Grundkenntnisse Rechtslehre

Schnellinfos

Studiengang

Logistik und Transportmanagement (Master)

Akademischer Grad

Master

ECTS Credits

2.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2019

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Ja

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0392-14-01-BB-DE-06

Name des/der Vortragenden

  • Mag.ª Sabine Zambai