Konzepte Transport und Verkehr

• Elemente von Konzepten in Transport und Verkehr, insbesondere: o Produktionsfaktor LKW (Fahrzeug- und Trailertypen und deren Einsatzkonzepte) o Kalkulationssysteme von Transportleistungen im Güterverkehr o Leistungserstellung im KEP-Segment, Groupage, LTL und FTL • Struktur und Aufbau von Konzepten in Transport und Verkehr • Inhaltliche und formale Methoden der kritischen Analyse • Methoden und Hinweise zur Erstellung von Konzepten in Transport und Verkehr • Überblick über Prognoseverfahren und Modelle im Verkehrswesen • Wesentliche Kenngrößen (KPIs) zur Beurteilung von Konzepten in Transport und Verkehr • Ökonomische Bewertungsverfahren im Zusammenhang mit ESG

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Cerwenka, P./ Hauger, G./ Hörl, B./ Klamer, M. (2007): Handbuch der Verkehrssystemplanung, Österreichischer Kunst- und Kulturverlag, Wien. Kummer, S. (2010): Einführung in die Verkehrswirtschaft, facultas, 2.Auflage, Wien. Wittenbrink, P. (2021): Transportkostenmanagement im Straßengüterverkehr, Springer, 2. Auflage, Wiesbaden. Krogerus M./ Tschäppeler, R. (2017): The Decision Book: Fifty models for strategic thinking, Profile Books. Döring, N./ Bortz, J. (2016): Forschungsmethoden und Evaluation in den Sozial- und Humanwissenschaften, Springer, 5. Auflage.

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Diskussionen, Blended Learning, begleitetes Selbststudium.

Prüfungsmethode

Schriftliche Endprüfung (100 %, keine Hilfsmittel). Inhaltliche Kriterien: Grad der Problemerfassung und Problemcharakterisierung, Komplexität der Lösungen hinsichtlich Fach- und Methodenkompetenz. Formale Kriterien: Vollständigkeit der Antworten, sprachliche Differenziertheit und Eigenständigkeit der Ergebnisdarstellung.

Voraussetzungen laut Lehrplan

Keine

Schnellinfos

Studiengang

Akademischer Grad

Master

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2022

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Nein

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, • einen fundierten Überblick über wesentliche Konzepte aus dem Personen- und Güterverkehr zu geben und diese zu benennen (1) sowie betriebs- und gesamtwirtschaftlich einzuordnen und zu beschreiben (1) sowie kontextbezogen zu erklären (2), • Zusammenhänge zur Ökonomie herzustellen, die sich aus planerischen, technischen, ökologischen und sozialen bzw. generell bei verkehrspolitischen Strategien ergeben (2), • Ziele und Vorgehensweisen der Anwendung von analytischen Methoden auf Fragestellungen von Transport und Verkehr zu erläutern (2), • Transportkonzepte und Leistungserstellungssysteme im Straßengüterverkehr zu beschreiben (1) und zu erklären (2), • inhaltliche Aspekte und formale, also logische, Strukturen festzustellen (1) und diese auf Fallbeispiele sinnvoll anzuwenden (3), • inhaltliche Besonderheiten und logische Strukturen von Transportkonzepten in Fallbeispielen zu identifizieren (1) und zu übertragen (3).

Kennzahl der Lehrveranstaltung

1392-21-01-BB-DE-04