International Politics and the EU

Die Studierenden erwerben Kenntnisse über Bedrohungen und Bedro-hungswahrnehmungen in den Mitgliedsstaaten der EU. Diskutiert werden staatliche und supranationale Sicherheitsstrategien, die völkerrechtlichen Regeln zu Gewaltkonflikten zwischen und innerhalb von Staaten, die neuesten Erkenntnisse der Konfliktforschung und das Funktionieren der zentralen Sicherheitsbereitstellungs-Institutionen, allen voran der EU und der NATO. Diskutiert werden v.a. Bedrohungen wie nukleare Proliferation, Terrorismus, Migration und Energiesicherheit.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Schimmelpfennig, F. (2010): Internationale Politik, 2. Aufl., Stuttgart: UTB

Lern- und Lehrmethode

VO

Prüfungsmethode

LV-abschließende Prüfung

Voraussetzungen laut Lehrplan

aus allen vorangegangenen Modulen des Curriculms

Schnellinfos

Studiengang

European Economy and Business Management (English)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

2.00

Unterrichtssprache

Englisch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

5 WS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Die Studierenden erwerben Grundkenntnisse über verschiedene Bedrohungsszenarien der internationalen Politik und Strategien zu ihrer Bewältigung. Im Vordergrund steht dabei die weitere Sensibilisierung für moderne politikwissenschaftliche Analyseansätze. Die Studierenden sind in der Lage, betriebliche Entscheidungen im globalen Rahmen hinsichtlich ihrer politischen Risiken einzuschätzen.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

1389-13-01-VZ-EN-51