Grundlagen Medieninformatik 1

• Grundlagen (Konzepte, Methoden und Werkzeuge) zu einführen-den Fragestellungen in der Medieninformatik • Erläuterung der Ziele, Modus, Einführung • Grundlegende Begriffe, Definitionen, Systemkomponenten • kognitive Grundlagen und Prinzipien der Wahrnehmung • Licht, Farbwahrnehmung, Farbstandards, Farbmodelle • Psychoakustische Prinzipien • Grundlagen der Signalkodierung • Kodierungsverfahren akustischer (Audio) und visueller Signale (Bild und Video) • Komprimierungsverfahren • Ziele und Grundprinzipien der Komprimierung • Entropie-, Quellen- und Hybride Kodierung (inkl. Kompressions-verfahren) • Dateiformate und Kompressionstechniken • Weitere Aspekte zu Synchronisation, Speicherung, Übertragung von Medien

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Malaka/Butz/Hussmann (2009) Medieninformatik: Eine Einführung Teschl/Teschl (2013) Mathematik für Informatiker, Band 1: Diskrete Mathematik und Lineare Algebra

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Arbeitsaufträge, Übungen, Diskussion.

Prüfungsmethode

Schriftliche Prüfung

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Interactive Media & Games Business (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2022

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Nein

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, • grundlegende Konzepte, Methoden und Werkzeuge der Medieninformatik zu skizzieren, • grundlegende Begriffe, Definitionen, Systemkomponenten zu benennen, • kognitive Grundlagen und Prinzipien der Wahrnehmung, sowie psychoakustische Prinzipien zu erläutern, • Dateiformate und Kompressionstechniken zu benennen,

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0865-19-01-VZ-DE-01