Grundlagen Level Design & Balancing

• Prinzipen des Balancing und Level Design • (iterative) Prozesse bei der Entwicklung interaktiver Anwendun-gen • Fallbeispiele (Best-Cases vs Worst-Cases) • strukturelle und dramaturgische Elemente des Level Designs • Einfluss von Geschäftsmodellen auf Level Design und Balancing • Konzeptphase bei der Entwicklung interaktiver Anwendungen

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Basisliteratur: Kremers (2010) Level Design - Concept, Theory & Practice Galuzin (2016) Preproduction Blueprint: How to Plan Game Environments and Level Designs Vertiefend: Totten (2019) An Architectural Approach to Level Design

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Diskussion, Blended Learning, Online-Gruppenarbeit, Simulation, Fallbeispiele.

Prüfungsmethode

Immanente Leistungsfeststellung (Mitarbeit und Arbeitsaufträge) und Abschlussprüfung (schriftliche Ausarbeitung von vorgegebenen Fragestellungen).

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Interactive Media & Games Business (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

2 SS

Incoming

Nein

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, • Methoden und Merkmale des Level Designs und des Balancings zu beschreiben, • die iterativen Prozesse der Entwicklung interaktiver Anwendung zu skizzieren, • Verfahren der kreativen und künstlerischen Produktion von Games zu erklären, • psychologische Grundprinzipien des Game Designs zu erklären, • den Einfluss von Geschäftsmodellen auf Level Design und Balancing zu beschreiben, • Prinzipien des Level Designs und Balancing zu erläutern und auf Fallbeispiele anzuwenden.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0865-19-01-VZ-DE-17