Grundlagen konvergenter Technik

Inhaltliche, technische und wirtschaftliche Aspekte der Medienkonvergenz als Zukunftsthema ausgewählte Konvergenzszenarien wie TV/Radio/Streaming/konvergente Newsrooms und deren Verfügbarkeit auf Mobiltelefonen und Tablets, PCs und Smart-TV-Geräten sowie Player-Diensten der Sender.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

keine

Lern- und Lehrmethode

Präsenzunterricht, Beispielsanalysen, Blended Learning.

Prüfungsmethode

Immanente Leistungsfeststellung (Mitarbeit und Arbeitsaufträge) und Abschlussprüfung (schriftliche Ausarbeitung von vorgegebenen Fragestellungen).

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Film-, TV- und Medienproduktion (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2023

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

2 SS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die wichtigsten Felder der Medienkonvergenz zu beschreiben und ihre Spezifika zu skizzieren. Geschäftsfelder und elementaren Geschäftsmodelle internationaler Medienkonzerne im Bereich der Konvergenz beschreiben.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0702-11-03-VZ-DE-13