Grundlagen des Unternehmensrechts

- Besonderheiten von Unternehmensgeschäften im Vergelich zum bürgerlichen Recht; Zusammenspiel von ABGB, KSchG und UGB; Arten von Unternehmer/inne/n; Anwendungsbereich der und Überblick über die einzelnen Teile des UGB; - Firma, Firmenbuch, Prokura; Handlungsvollmacht; Handelsvertreter; Handelsmakler; unternehmensbezogene Geschäfte;- Charakteristika der sowie Geschäftsführung, Vertretung und Haftung bei Personengesellschaften, insb der Gesellschaft bürgerlichen Rechts, der Offenen Gesellschaft und der Kommanditgesellschaft; - Charakteristika der sowie Geschäftsführung, Vertretung und Haftung bei Kapitalgesellschaften, insb Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Aktiengesellschaft; - Optional: Überblick über den Zivilprozess und über das Insolvenzverfahren; - Optional: Grundzüge des gewerblichen Rechtsschutzes, des Kartellrechts und des Urheberrechts

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Lern- und Lehrmethode

Integrierte Lehrveranstaltung: Vortrag, Fallbeispiele, Diskussion

Prüfungsmethode

Beurteilt wird Abschlussprüfung sowie die Qualität der von den Studierenden erledigten Arbeitsaufträge, Präsentationen etc.

Voraussetzungen laut Lehrplan

Modul Bürgrliches Recht und Mathematik

Schnellinfos

Studiengang

Projektmanagement und Informationstechnik (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2023

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

2 SS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreicher Absolvierung dieser LV ist der/die Studierende in der Lage, unternehmensrechtliche Probleme, die sich im Alltag des Wirtschaftslebens stellen (z.B. Einlagenrückgewähr, Zulässigkeit des Verkaufs von Gesellschaftsanteilen), fundiert zu beurteilen und effizient mit Rechtsberater/innen darüber zu diskutieren.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0387-17-01-BB-DE-18