Gründungsmanagement und Entrepreneurship

Entrepreneurship und Gründerpersönlichkeit, Volkswirtschaftliche Bedeutung von Unternehmensgründungen, Österreichisches Gründungsgeschehen, Geschäftsmodell und Wettbewerbsvorteil, Intellectural Property Rights, Steuer-, Gewerbe- und Sozialversicherungsrechtliche Fragen in Zusammenhang mit Unternehmensgründungen, Rechtsformwahl, Standortfaktoren und Standortwahl, SWOT-Analyse, Marketing-Mix, Kapitalaufbringung (Mezzanin-Kapital, Private Equity, Venture Capital, Business Angels, Basel II und Rating etc.), Gründungsförderung (Förderungseinrichtungen des Bundes, Förderungseinrichtungen der Länder, Export-Förderungen etc.), Management von Gründungsrisiken, Budgetierung (Plan-Bilanz, Plan-GuV und Finanzplan), Erstellung eines Business Plans

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Kailer/Weiß, Gründungsmanagement, Linde-Verlag

Lern- und Lehrmethode

Übung

Prüfungsmethode

LV-immanenter Prüfungscharakter

Voraussetzungen laut Lehrplan

aus Modul(en) "operatives Management", "strategisches Management"

Schnellinfos

Studiengang

Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

5 WS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Die Studierenden kennen die im Zuge einer Unternehmensgründung zu absolvierenden Schritte sowie die zur Verfügung stehenden Förderungen und sind insbesondere in der Lage, einen qualitativ hochwertigen Business-Plan selbst zu erstellen bzw. einen ihnen vorgelegten Business-Plan gründlich zu analysieren.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0389-11-01-VZ-DE-47a