GL der Personalverrechnung

• Grundlagen des Abgabenrechts • Lohn- und Gehaltsabrechnungen von Brutto auf Netto • Mehr- und Überstundenentlohnung („normale“ Überstunden, Sonntags-, Nachtüberstunden) • All-in-Entlohnung • Schmutz-, Erschwernis-, Gefahrenzulagen • Sachbezüge (KFZ-Privatnutzung, Dienstwohnung) • Sonderzahlungen (Urlaubszuschuss, Weihnachtsremuneration)

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Keine --> Unterlagen der LV sind ausreichend

Lern- und Lehrmethode

Vortrag der theoretischen Grundlagen mit anschließender praktischer Umsetzung der theoretischen Kenntnisse in Form von Rechenbeispielen.

Prüfungsmethode

Einer ILV entsprechend: 30 Pkte.: Mitarbeitsbeurteilung >>> 3 Hausarbeiten, bei denen die Abgabe, NICHT jedoch die Richtigkeit beurteilt wird 70 Pkte.: schriftliche Prüfung >>> Rechenbeispiele sowie ggf theoretische Fragen, bei denen die Punktevergabe in der Form aufgebaut ist, dass das Verständnis des Lehrinhalts maßgebend ist

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Arbeitsgestaltung und HR-Management (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2023

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

2 SS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung ist der/die Studierende in der Lage • laufende und sonstige Bezüge (Sonderzahlungen) zu unterscheiden • die Entlohnung für die Normalarbeitszeit einerseits und die Mehr- und Überstunden andererseits zu unterscheiden – inklusive der Gewährung von lohnabgabenbegünstigten Zulagen („SEG-Zulagen“) • Geld- und Sachbezüge zu unterscheiden • „Lohn- und Gehaltsabzüge“ (Dienstnehmeranteil der Sozialversicherung, Lohnsteuer) zu berechnen • „normale“ Sonderzahlungen (Urlaubszuschuss, Weihnachtsremuneration) abzurechnen • einfache Abrechnungen im Unternehmen nachzuvollziehen

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0582-15-01-BB-DE-12