Generationenmanagement

• Handlungsansätze für Personalmanagement • Charakteristika der Generationen • Demographische und betriebliche Analysen • Erkennen altersstruktureller Probleme und Belastungen • Arbeitsplätze der Zukunft • Betriebliche Gesundheitsförderung mit dem Fokus auf Generationenmanagement • Unternehmenskultur: Lernende Organisation • Personalstrategien mit dem Fokus auf Generationenmanagement • Führung von Generationen • Fallbespiele und praktische Umsetzungen im betrieblichen Kontext

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

• Klaffke M. (Hrsg.) (2014). Generationen-Management: Wiesbaden Springer Fachmedien • Rimser M. (2014). Generation Resource Management: Nachhaltige HR-Konzepte im demografischen Wandel (Edition Rosenberger): Wiesbaden Springer Fachmedien • Hofert S. (2017) Agiler Führen: Wiesbaden Springer Fachmedien • Ebner M. (2019) Positive Leadership. Erfolgreich führen mit PERMA-Lead: die fünf Schlüssel zur High Performance Facultas Verlags- und Buchhandels AG • Weitere Literatur wird in der LV bekannt gegeben

Lern- und Lehrmethode

Vorlesungen mit Übungen (VU) sind Lehrveranstaltungen, die eine Einführung in das Fachgebiet oder in Teilbereiche des Fachgebietes und seine Methoden bieten. Sie enthalten praktische Übungsteile sowie Anleitungen zum eigenständigen Wissenserwerb.

Prüfungsmethode

Schriftliche Abschlussprüfung (70 Punkte) Präsentation (30 Punkte)

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Arbeitsgestaltung und HR-Management (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

5 WS

Incoming

Nein

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage, - Generationenmanagement als Aufgabe des HRM zu verstehen und dazu passende Instrumente im HRM zu kennen und konzeptuell einzusetzen; - Relevante Alterskonzepte zu kennen, auf die Problemstellungen in der Praxis anzuwenden und ihren Aussagewert kritisch zu reflektieren; - Altersspezifische Fragestellungen im HRM aufzuwerfen und zu diskutieren; - Best Practice Beispiele für gelungenes Generationenmanagement zu kennen und kritisch zu evaluieren;

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0582-15-03-BB-DE-50a