Filmpreise, Festivals & Filmbewertungskriterien

Filmpreise, Festivals und Medienprädikatisierungen als wichtiger Teil einer PR- und Marketingstrategie für laufende und abgeschlossene Film- und Medienproduktionen Analyse unterschiedlicher Filmbewertungskriterien Teilnahme an internationalen Filmfestivals, Messen und Märkte nicht nur als künstlerische Auszeichnung aber auch als sinnvollen Bestandteil einer Vermarktungsstrategie.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

keine

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Filmbeispiele, Diskussionen, Gruppenübungen

Prüfungsmethode

Immanente Leistungsfeststellung (Mitarbeit und Arbeitsaufträge), schriftliche Abschlussprüfung

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Film-, TV- und Medienproduktion (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Englisch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2022

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

5 WS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, nationale und internationale Filmfestivals, Messen und Märkte und deren Selektions- und Beurteilungskriterien für ihre Medienprodukte zu bewerten. Damit können AbsolventInnen Art und Umfang ihrer diesbezüglichen Aktivitäten abschätzen und steuern und in Zusammenarbeit mit VertriebsspezialistInnen den Festivalbereich als Teil ihrer Vermarktungsstrategie gezielt mitgestalten.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0702-11-01-VZ-DE-47