Exportmanagement

Außenwirtschaftstheorie / Internationaler Handel; Handelsbilanz; Int. Organisationen für den Welthandel; Entwicklungsbanken; Handelsbündnisse; Exporte Österreichs; Vertragsrecht; Internationaler Kaufvertrag; Waren- und Zahlungsverkehr; Risiken im Außenhandel (Wirtschaftliche Risiken, Politische Risiken, sonstige Risiken); Absicherungsinstrumente im Export-Geschäft; Exportkreditversicherung; Transportversicherung im Export-Geschäft; Exportkredite; Exportservice der Oesterreichischen Kontrollbank; Exportfinanzierung; Exportförderungen und Förderstellen; Exportdokumente; Bankgarantie; Akkreditiv; Gebundener Finanzkredit; Dokumenteninkasso; Factoring & Forfaitierung; Alternative Markteintrittsstrategien (Licencing, Gewerbliche Schutzrechte, Franchising, Auslandsinvesitionen); Incoterms

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Jahrmann, F. (2010): Außenhandel, 3. Aufl., Ludwigshafen: Kiehl Albaum, G. / Duerr, E. / Strandskov, J. (2008): International Marketing and Export Management, 6. Aufl., Harlow u.a.: Pearson Paul, J. / Aserkar, R. (2008): Export Import Management, Oxford: ox-ford higher education

Lern- und Lehrmethode

ILV

Prüfungsmethode

LV-immanenter Prüfungscharakter

Voraussetzungen laut Lehrplan

aus Modul(en) "Management Grundlagen", "operatives Management", "strategisches Management"

Schnellinfos

Studiengang

Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

4 SS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Die in den vorangegangenen Modulen des Bereichs Management erworbenen Kompetenzen werden auf internationale Geschäftstätigkeit angewendet und um in diesem Rahmen förderliche Aspekte erweitert. Die Studierenden kennen nach Abschluss dieser Lehrveranstaltung die verschieden Erscheinungsformen und Risiken des internationalen Handels und sind mit den einem Unternehmen grundsätzlich zur Verfügung stehende Abwicklungs-, Finanzierungs- und Absicherungsinstrumenten im Exportgeschäft vertraut. Damit sind die Studierenden nach Absolvierung des Moduls in der Lage, den Chancen einer internationalen Geschäftstätigkeit die entsprechenden Risiken gegenüberzustellen, um so in der Folge Exportentscheidungen und Abwicklungstechniken im Unternehmen vorzubereiten und eigenständig umzusetzen.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0389-13-01-BB-DE-34