Einführung in die Politikwissenschaft

Die Studierenden werden mit einer breiten Palette politikwissenschaftlicher Themenstellungen vertraut gemacht: • Dem Verhältnis von politischen Ideen und politischen Interessen, sowie ihrer Auswirkungen auf die politische Entscheidungsbildung; • Politik und Verfassung; • Populismus, Extremismus und Terrorismus; • Demokratie und Diktatur; • dem politikwissenschaftlichen Systemansatz; • verschiedenen Methoden politikwissenschaftlichen Arbeitens.

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Michael Thöndl, Einführung in die Politikwissenschaft, 2. Aufl. Wien, Köln, Weimar 2015, sowie diverse Texte für die Übung.

Lern- und Lehrmethode

Vortrag, Arbeit in Kleingruppen, Diskussion.

Prüfungsmethode

Präsenzunterricht, Gruppenarbeit als Hausübung. Schriftliche Abschlussprüfung

Schnellinfos

Studiengang

Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Berufsbegleitend

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2021

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Nein

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreicher Absolvierung der integrierten Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, • Grundlagen politikwissenschaftlicher Problemstellungen wiederzugeben und diese von politischem Alltagsverständnis zu unterscheiden • Wesentliche Theoriegrundlagen zu beschreiben und zu veranschaulichen • politikwissenschaftliche Problemstelllungen zu beschreiben • politische Entwicklungen zu erklären • Theoriemodelle an einfachen Praxisbeispielen anzuwenden • wissenschaftliche Texte zu interpretieren, deren Aussagen zu identifizieren und zu beurteilen. • eigene Texte nach wissenschaftlichen Kriterien zu verfassen wissenschaftliche Argumente zu formulieren.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0389-20-01-BB-DE-09