Buchhaltung

1. Unterschiedliche Arten der Buchführungspflicht (Einnahmen-Ausgabenrechnung, Pauschalierung, doppelte Buchhaltung) 2. Bestandteile und Zwecke des Jahresabschlusses in der doppelten Buchhaltung 3. Gliederung und Aufbau der Bilanz 4. Gliederung und Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung 5. Kontensystematik (Kontenrahmen, -plan, -arten) 6. Buchungssätze (Logik, Soll/Haben, erfolgswirksam/-neutral) 7. Einführende Beispiele für laufende Buchungen und einfache Abschlussbuchungen (Abschreibung, Privatkonto, Wareneinsatz) 8. Buchungskreislauf (mit einfachen Abschlussbuchungen) 9. Buchungen im Absatzbereich (Umsatzerlöse, Rabatte, Skonti, Retourwaren, Anzahlungen, inkl. Umsatzsteuer und Forderungen) 10. Buchungen im Beschaffungsbereich (Vorrats-, Anlagekauf etc., Rabatte, Skonti, Retourwaren, Anzahlungen, inkl. Vorsteuer und Verbindlichkeiten) 11. Buchung unterschiedlicher Zahlungsarten (bar, auf Ziel, Bankomat, Kreditkarte) 12. Verbuchung diverser Aufwendungen 13. Verbuchung von Exporten und Importen, IG-Erwerb/-Lieferungen

Art der Vermittlung

Präsenzveranstaltung

Art der Veranstaltung

Pflichtfach

Empfohlene Fachliteratur

Grohmann-Steiger, Schneider, Dobrovits: Einführung in die Buchhaltung im Selbststudium. Wien (jeweils aktuellste Auflage).

Lern- und Lehrmethode

Diese Lehrveranstaltung ist eine ILV und ist der erste Teil des Moduls "Financial Accounting". Der zweite Teil des Moduls ist die LV "Bilanzierung" im Sommersemester. Vortrag, Fallbeispiele, Diskussion

Prüfungsmethode

Die Bewertung erfolgt gemäß Modulprüfungsordnung. Bewertet werden Mitarbeitstests (2 von 3) und eine Klausur (Modulteilprüfung), welche gemeinsam 34% des gesamten Moduls ausmachen.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Schnellinfos

Studiengang

Logistik und Transportmanagement (Bachelor)

Akademischer Grad

Bachelor

ECTS Credits

3.00

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienplan

Vollzeit

Studienjahr, in dem die Lerneinheit angeboten wird

2022

Semester in dem die Lehrveranstaltung angeboten wird

1 WS

Incoming

Ja

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung

Nach Absolvierung der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, die Systematik sowie die Bestandteile der doppelten Buchhaltung zu benennen und zu definieren, einfache Geschäftsfälle im Beschaffungs- und Absatzbereich sowie die unterschiedliche Zahlungsarten selbstständig zu verbuchen, und aus diesen Geschäftsfällen unter Einbeziehung von Abschlussbuchungen einen Buchungskreislauf sowie Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung zu erstellen.

Kennzahl der Lehrveranstaltung

0391-11-01-VZ-DE-04