Bewerbungspfad

1. Online-Bewerbung

Registrieren Sie sich auf unserem Bewerbungsportal. Sie erhalten Ihren persönlichen Zugangscode.  Starten Sie mit diesem Zugangscode Ihre Bewerbung.

Sie wählen den Studiengang oder die Studiengänge, für den oder die Sie sich bewerben möchten, füllen die erforderlichen Felder aus und laden Ihre Dokumente hoch. Nachdem Sie Ihre Bewerbung abgesendet haben, sehen Sie am grünen Balken, dass diese bei uns eingelangt ist. Wenn wir Ihre Bewerbung bearbeitet haben, erhalten Sie eine E-Mail. Geben Sie uns das geplante Abschlussdatum in Ihrer Bewerbung bekannt, wenn Sie Ihr Reifeprüfungs- oder Bachelorzeugnis erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist erhalten. Sie können mit Ihrem Zugangscode jederzeit auf dem Bewerbungsportal einsteigen, weitere Dokumente hochladen und den Status Ihrer Bewerbung verfolgen.

Für Internationale BewerberInnen: Sie benötigen kein Zertifikat zum Nachweis Ihrer Deutschkenntnisse! Beim Aufnahmegespräch beurteilen wir Ihre aktiven Sprachkenntnisse.

 

1a. Bewerbungsfristen

  • 15. März für internationale BewerberInnen (außerhalb der EU/des EWR)
  • 15. Mai für EU/EWR-BewerberInnen

 

2. Zulassung zum Aufnahmeverfahren

Wenn Sie die Zugangskriterien erfüllen, werden Sie zum Aufnahmeverfahren zugelassen. Die Einladung dazu erfolgt per E-Mail.

 

3. Multiple Choice Test & Aufnahmegespräch

Im Sommersemester absolvieren Sie den Multiple Choice Test und das Aufnahmegespräch. Dieses besteht pro Studiengang aus einem Multiple-Choice-Test und einem Aufnahmegespräch an der Fachhochschule des BFI Wien. Internet-Tests oder Skype-Interviews sind nicht möglich. Vorbereitungsunterlagen finden Sie bei den Studiengängen auf unserer Website.

 

3a. BewerberInnen ohne Matura

Wenn Sie keine Matura haben und sich aufgrund Ihrer einschlägigen beruflichen Qualifikation bewerben, müssen Sie im Rahmen des Aufnahmeverfahrens Zusatzprüfungen absolvieren. Nachdem wir Ihre Bewerbung geprüft haben, informieren wir Sie per E-Mail, welche Prüfungen Sie ablegen müssen und wann die Prüfungen abgehalten werden. Diese absolvieren Sie zusätzlich zum Aufnahmeverfahren und vor Studienbeginn.

 

3b. BewerberInnen mit internationalen Abschlüssen

Dokumente, die weder in Deutsch oder Englisch ausgestellt sind, lassen Sie bitte in einer dieser beiden Sprachen übersetzen und laden Sie gemeinsam mit dem Originaldokument auf dem Bewerbungsportal hoch. Auf der Legalisierungsliste des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung finden Sie genaue Informationen, welche Dokumente beglaubigt werden müssen. Bitte erkundigen Sie sich über spezifische Zugangsvoraussetzungen bei ausländischen Schul- oder Studienabschlüssen sowie internationalen Zeugnissen bei unserem Admission Office. Wir informieren Sie, wenn Ergänzungsprüfungen erforderlich sind. Diese legen Sie zusätzlich zum Aufnahmeverfahren vor Studienbeginn ab.

 

4. Fast geschafft!

Sobald alle BewerberInnen das Aufnahmeverfahren absolviert haben, informieren wir Sie per E-Mail, ob wir Ihnen einen Studienplatz anbieten können und übermitteln Ihnen den Ausbildungsvertrag. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt für jeden Studiengang nach dem Abschneiden beim jeweiligen Aufnahmeverfahren. Bitte retournieren Sie den unterschriebenen Ausbildungsvertrag und überweisen Sie die Studiengebühr für das erste Semester. Die zugangsrelevanten Originalzeugnisse legen Sie bei Studienbeginn vor.

 

5. Los geht`s!

Haben Sie noch Fragen? Unser Admission Office sowie die KoordinatorInnen der Studiengänge stehen Ihnen gerne für Auskünfte zur Verfügung!

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!