FH des BFI Wien bei Erasmus+ Award 2018 Bildung ausgezeichnet

Die FH des BFI Wien, Hochschule für Wirtschaft, Management und Finance, wurde für das Projekt "Creating an International Semester for Master Programmes in Quantitative Finance“ beim Erasmus+ Award 2018 Bildung ausgezeichnet. Wir gratulieren der Studiengangsleiterin Silvia Helmreich, die die Projektleitung innehatte, und ihrem Projektteam sehr herzlich zu diesem Erfolg.

Über den Erasmus+ Award

Die österreichische Nationalagentur Erasmus+ Bildung zeichnet im Rahmen des Erasmus+ Award Projekte von herausragender Qualität sowie außergewöhnlich engagierte ProjektträgerInnen aus.

Neben Mobilitätsprojekten werden auch strategische Partnerschaften prämiert.

Der Award rückt die Bedeutung der Qualität von Mobilitätsprojekten und strategischen Partnerschaften in den Vordergrund und setzt ein Zeichen für Nachhaltigkeit in der Bildungswelt. Auch das immense Engagement und der volle Einsatz der ProjektträgerInnen wird mit diesem Preis gewürdigt.

Folgende strategische Partnerschaften waren nominiert

  • Bundeshandelsakademie Hallein: European Entrepreneurship - your way to be a responsible leader
  • Auxilium: From Push to Pull - ECVET goes business (Gewinner)
  • FH des BFI Wien: Creating an International Semester for Master Programmes in Quantitative Finance (Studiengang Quantitative Asset and Risk Management, Silvia Helmreich)
  • NMS Hollabrunn: Eine österreichisch-kroatische Freundschaft: verbunden durch Natur und Garten
  • Universität Innsbruck: International Learning Platform for Accountancy

Fotocredit: Österreischischer Austauschdienst/APA-Fotoservice/Schedl, Fotograf/in: Ludwig Schedl

Zur Übersicht