FH-WORKING PAPERS

DIE BERÜCKSICHTIGUNG VON UNGEWISSHEIT UND RISIKO IN DER INVESTITIONSRECHNUNG

Authors
Thomas Wala
Stephanie Messner
Publication date
07.11.2005
Course of studies
European Economy and Business Management, BA
E-Mail
thomas.wala@fh-vie.ac.at
Keywords
Berücksichtigung, Ungewissheit, Risiko, Investitionsrechnung
Download

ABSTRACT

Der vorliegende Beitrag zeigt auf, welche grundsätzlichen Verfahren eingesetzt werden können, um Investitionsentscheidungen unter Unsicherheit zu treffen. In Kapitel 2 wird mit dem Kapitalwert das wohl grundlegendste Verfahren der Investitionsbeurteilung beschrieben. Kapitel 3 beschäftigt sich in der Folge mit der Unterscheidung der Begriffe Ungewissheit und Risiko. Denn in Abhängigkeit davon, ob eine Investitionsentscheidung unter ungewissen oder aber unter riskanten Erwartungen getroffen werden muss, kommen jeweils unterschiedliche Methoden der Vorteilhaftigkeitsbeurteilung in Frage. Die einzelnen Verfahren (z.B. Sensitivitätsanalyse, Entscheidungsbaumverfahren, Korrekturverfahren etc.) werden in der Folge in Kapitel 4 ausführlich vorgestellt. Kapitel 5 fasst die wichtigsten Inhalte der Arbeit zusammen. Der Beitrag soll keine wissenschaftliche Arbeit in dem Sinn darstellen, dass Antworten auf bestimmte Forschungsfragen gesucht werden. Besonderer Wert wird vielmehr auf eine einfache und leicht nachvollziehbare Aufbereitung des Themas für Praktiker und Studierende gelegt. Diesem Anspruch wird insbesondere durch zahlreiche konkrete Beispiele Rechnung getragen.
To Overview