PROJECTS

DIE ANWENDUNG DER IFRS IN ÖSTERREICHS BANKEN

Projectstart
07.01.2008
Projectleader
Dr.in Stephanie Messner
Projectstate
abgeschlossen im 11.2008

ABSTRACT

Verbreitung von und Einstellungen zu den internationalen Rechnungslegungsstandards.

Seit 2005 gilt für an europäischen Börsen notierte Unternehmen (und damit auch Banken) die Pflicht zur Erstellung des Konzernabschlusses nach den internationalen Rechnungslegungsstandards IFRS. Die zunehmende Verbreitung dieser Standards in Österreichs Banken ist zum Teil jedoch auch auf deren freiwillige Anwendung zurückzuführen. Neben der besseren Vergleichbarkeit der Jahresabschlüsse ist dafür v.a. der bessere Ergebnisausweis ausschlaggebend, der durch die Bewertungsprinzipien der IFRS zustande kommt, die sich weit weniger am Vorsichtsprinzip orientieren als das österreichische UGB es tut.

Ziel dieses Projektes ist es, den aktuellen Stand in der Anwendung der IFRS durch Österreichs Banken herauszuarbeiten. Folgende Fragen sollen dabei beantwortet werden:

  • Was ist der aktuelle Stand in der Anwendung der International Financial Reporting Standards (IFRS) bei Österreichs Banken?
  • Wo liegen/lagen die Motive und Schwierigkeiten bei der Umstellung auf die IFRS?
  • Was sind die weiteren Pläne bezüglich der Umstellung auf die IFRS?
To Overview