STUDIEREN OHNE MATURA

Die Fachhochschule des BFI Wien bietet BewerberInnen ohne Matura optimale Bedingungen für einen Einstieg in einen der Bachelor-Studiengänge. So wird die Durchlässigkeit des Bildungssystems gefördert (vgl. § 4 Abs. 4 FHStG).

Nachweis der einschlägigen beruflichen Qualifikation durch:

Abschluss einer mindestens dreijährigen berufsbildenden mittleren Schule (z.B. Handelsschule) ODER
mindestens dreijährige abgeschlossene Ausbildung in einer am Berufsbild des Studienganges orientierten Lehrberufsgruppe ODER
die deutsche Fachhochschulreife mit der Ausbildungsrichtung Wirtschaft;

BewerberInnen mit facheinschlägiger beruflicher Qualifikation müssen bis zur Aufnahme des Studiums Zusatzqualifikationen (vgl. § 4 Abs. 8 FHStG) erbringen. Die benötigten Prüfungen (schriftlich und mündlich) werden in der FH des BFI Wien, Wohlmutstraße 22, 1020 Wien abgelegt.

Vorbereitungskurse für Mathematik und Englisch werden vom BFI Wien angeboten. Informationen finden Sie unter den Downloads.

Die Zusatzprüfungen finden zu folgenden Terminen an der FH des BFI Wien statt:

Prüfungstermine März 2017:

Englisch: Montag, 13.03.2017, 09:00 Uhr
Mathematik: Dienstag, 14.03.2017, 10:00 Uhr
Deutsch: Mittwoch, 15.03.2017, 14:00 Uhr

Prüfungstermine Juni 2017:

Deutsch: Montag, 26.06.2017, 11:00 Uhr
Mathematik: Dienstag, 27.06.2017, 11:00 Uhr
Englisch: Mittwoch, 28.06.2017, 11:00 Uhr

Die Absolvierung der Zusatzprüfungen ist Personen mit aufrechtem Bewerbungsstatus  vorbehalten.

Wenn Sie Zeugnisse haben und von keiner Regel erfasst werden, rufen Sie bitte in der FH des BFI Wien wegen eines Termins an (Zeugnisse mitnehmen).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg beim Aufnahmeverfahren sowie bei der Prüfung zum Nachweis der erforderlichen Zusatzqualifikationen.